Stanley STHT77521-1 Manual de utilizare

Marca
Stanley
Categorie
nivelurile laserului
Model
STHT77521-1
Tip
Manual de utilizare
4V360H Multi - Line Laser
Red Beam: STHT77521-1, STHT77522-1, STHT77523-1
Green Beam: STHT77524-1, STHT77525-1, STHT77526-1
Please read these instructions before operating the product.
www.2helpU.com
DOC100270398
GB
NL
GR
I
FIN
HU
BG
LV
D
DK
CZ
ES
NO
SK
RO
LT
F
SE
RU
PT
PL
SI
EE
TR
HR
2
Figures
X1
1
X2
2
X1
1
X2
2
X1
1
X2
2
X3
3
1
2
3
4
5
1
3
>
25%
<
25%
>
Blink
4
Figures
+
x4
-
5/8"-11
5
5/8"-11
6
GB
D
1
D
1
2
D
2
D
1
D
1
2
P
1
P
3
P
1
P
2
P
1
P
2
P
4
P
4
P
1
D
3
P
2
P
3
D
4
D
2
P
1
P
3
P
2
1.
4.
2.
3.
5.
D
2
P
1
P
3
P
2
P
4
D
1
D
1
2
D
1
2
5.
D
1
D
1
P
1
D
1
2
D
1
2
D
1
2
D
1
2
P
2
P
1
P
3
P
2
P
4
D
1
D
1
2
D
1
2
P
1
P
3
P
2
P
1
1.
4.
2.
3.
7
GB
P
1
P
4
D
2
P
1
P
3
P
2
D
1
L
2 x L
P
1
P
4
P
3
P
2
D
1
L
2 x L
1.
2.
3.
8
GB
Contents
• User Safety
• Keypad, Modes, and LED
• Battery Safety
• Installing AA Batteries
• End of Life
• Declaration of Conformity
• Ease of Use
• Accuracy Check and Calibration
• Using Laser Accessories
• Maintenance and Care
• Warranty
• Specications
User Safety
The denitions below describe the level of severity for
each signal word. Please read the manual and pay
attention to these symbols.
DANGER: Indicates an imminently
hazardous situation which, if not avoided, will
result in death or serious injury.
 WARNING: Indicates a potentially
hazardous situation which, if not avoided,
could result in death or serious injury.
CAUTION: Indicates a potentially hazardous
situation which, if not avoided, may result in
minor or moderate injury.
NOTICE:Indicates a practice not related to personal
injury which, if not avoided, may result in property
damage.
If you have any questions or comments about this
or any Stanley tool, go to http://www.2helpU.com.
WARNING:
Read and understand all instructions.
Failure to follow the warnings and instructions
in this manual may result in serious personal
injury.
SAVE THESE INSTRUCTIONS
WARNING:
The following labels are placed on the laser
tool to inform you of the laser class for your
convenience and safety.
Made in China
www.STANLEYTOOLS.com
www.stanleylasers.com
STHT77521-1 / STHT77522-1
STHT77523-1
Made in China
www.STANLEYTOOLS.com
www.stanleylasers.com
STHT77524-1 / STHT77525-1
STHT77526-1
WARNING: To reduce the risk of
injury, user must read instruction
manual.
WARNING: LASER RADIATION. DO
NOT STARE INTO BEAM. Class 2
Laser Product.
CAUTION:
While the laser tool is in operation, be careful
not to expose your eyes to the emitting laser
beam.
CAUTION:
Glasses are supplied in some of the laser tool
kits. These are NOT certied safety glasses.
These glasses are ONLY used to enhance the
visibility of the beam in brighter environments
or at greater distances from laser source.
WARNING:
Laser Radiation Exposure. Do not disassemble
or modify the laser level. There are no user
serviceable parts inside. Serious eye injury
could result.
Do not operate the laser in explosive
atmospheres, such as in the presence of
ammable liquids, gases, or dust. This tool may
create sparks which may ignite the dust or fumes.
Do not use optical tools such as a telescope or
transit to view the laser beam. Serious eye injury
could result.
9
GB
Do not place the laser in a position which may
cause anyone to intentionally or unintentionally
stare into the laser beam. Serious eye injury
could result.
Do not position the laser near a reective
surface which may reect the laser beam toward
anyone’s eyes. Serious eye injury could result.
Store an idle laser out of reach of children and
other untrained persons. Lasers are dangerous in
the hands of untrained users.
Turn the laser off when it is not in use. Leaving
the laser on increases the risk of staring into the
laser beam.
Do not modify the laser in any way. Modifying
the tool may result in hazardous laser radiation
exposure.
Do not operate the laser around children or
allow children to operate the laser. Serious eye
injury may result.
Do not remove or deface warning labels. If labels
are removed, the user or others may inadvertently
expose themselves to radiation.
Position the laser securely on a level surface. If
the laser falls, damage to the laser or serious injury
could result.
Personal Safety
Stay alert, watch what you are doing, and use
common sense when operating the laser. Do not
use the laser when you are tired or under the
inuence of drugs, alcohol, or medication. A moment
of inattention while operating the laser may result in
serious personal injury.
Use personal protective equipment. Always wear
eye protection. Depending on the work conditions,
wearing protective equipment such as a dust
mask, non-skid safety shoes, hard hat, and hearing
protection will reduce personal injury.
Tool Use and Care
Do not use the laser if the Power button does
not turn the laser on or off. Any tool that cannot be
controlled with the switch is dangerous and must
be repaired.
Follow instructions in the Maintenance and Care
section of this manual. Use of unauthorised parts or
failure to follow Maintenance and Care instructions
may create a risk of electric shock or injury.
Keypad, Modes, and LED
Keypad and Laser Modes (Figure )
Power ON / OFF key
Pendulum Lock Switch (Figure )
Pendulum lock off / Self-leveling on
Pendulum lock on / Self-leveling off
ALWAYS slide the pendulum lock switch to the
LOCKED position when the laser is not in use.
(Figure )
Modes
Laser Beam Available Modes.
See Figures and for beam conguration.
Self-Leveling
The pendulum lock on the laser tool needs to be
switched to the UNLOCKED position to enable
self‑leveling when placed in a position < 4°.
Out of Level
If the laser has been tilted > 4° then it cannot
self‑level and the laser beam will ash.
Keypad - Pulse Mode (Figure )
Pulse mode ON / OFF key
Press to activate Pulse mode, LED on.
Press again, Pulse mode off, LED off.
10
GB
Keypad - Battery LED (Figure )
Battery level indicator LED.
LED ON-CONTINUOUS RED
Battery Life > 25%
LED ON-FLASHING RED
Battery Life < 25%
Battery Safety
Always insert batteries correctly with
regard to polarity (+ and –), as marked on
the battery and the equipment. Do not mix
old and new batteries. Replace all batteries
at the same time with new batteries of the
same brand and type.
WARNING:
Batteries can explode, or leak, and can
cause injury or re. To reduce this risk:
Carefully follow all instructions and warnings on the
battery label and package.
Do not mix battery chemistries.
Do not dispose of batteries in re.
Keep batteries out of reach of children.
Remove batteries if the device will not be used for
several months.
Do not short battery terminals.
Do not charge disposable batteries.
Remove dead batteries immediately and dispose of
per local codes.
Installing AA Batteries
Battery Installation/Removal Figure
Laser Tool
Open battery compartment cover by pressing and
sliding out.
Install / Remove batteries. Orient batteries correctly
when placing into laser tool (Figure ).
Close and lock battery compartment cover by
sliding in until securely closed.
End of Life
DO NOT dispose of this product with household waste.
ALWAYS dispose of batteries per local code.
PLEASE RECYCLE in line with local provisions for
the collection and disposal of electrical and electronic
waste under the WEEE Directive.
Declaration of Conformity
Stanley Tools declares that the CE Mark has been
applied to this product in accordance with the CE
Marking Directive 93/68/EEC.
This product conforms with IEC/EN60825‑1:2014.
Ease of Use
Level / Point Transfer
Using the horizontal laser beam, establish a
horizontal reference plane.
Position the desired object(s) until they are aligned
with the horizontal reference plane to ensure
object(s) are level.
Square
Using either of the vertical laser beams that cross
the horizontal laser beams, establish a point where
the 2 beams cross.
Position the desired object(s) until they are aligned
with both the vertical and horizontal laser beams to
ensure object(s) are square.
Pulse Mode (Figure Ⓒ②)
Setting laser tool to pulse mode allows use with
optional laser detectors.
11
GB
Manual Mode (Figure )
Disables self‑leveling function and allows laser unit
to project a rigid laser beam in any orientation.
Accuracy Check and
Calibration
The laser tools are sealed and calibrated at the
factory to the accuracies specied.
It is recommended to perform a calibration check
prior to its rst use and then periodically during
future use.
The laser tool should be checked regularly to
ensure its accuracies, especially for precise layouts.
When performing the accuracy checks, use the
largest area / distance possible, closest to the
operating distance. The greater the area / distance,
the easier to measure the accuracy of the laser.
The lock must be in the unlocked position to allow
the laser tool to self‑level before checking the
accuracy.
Level Beam Accuracy (Figure )
1.
Place laser tool as shown with laser ON. Mark
point P
1
at cross.
2.
Rotate laser tool 180° and mark point P
2
at
cross.
3.
Move laser tool close to wall and mark point P
3
at
cross.
4.
Rotate laser tool 180° and mark point P
4
at
cross.
5.
Measure the vertical distance between P
1
and P
3
to get D
3
and the vertical distance between P
2
and P
4
to get D
4
.
6.
Calculate the maximum offset distance and
compare to the difference of D
3
and D
4
as shown
in the equation.
7.
If the sum is not less than or equal to the
calculated maximum offset distance the tool
must be returned to your Stanley Distributor
for calibration.
Maximum Offset Distance:
Maximum = 0.4 mm/m x (D
1
m - (2 x D
2
m))
Compare: Figure
5.
D
3
- D
4
≤ ± Maximum
Example
D
1
= 10 m, D
2
= 0.5 m
D
3
= -0.5 mm
D
4
= 1.0 mm
0.4 mm/m x (10 m - (2 x 0.5 m) = 3.6 mm
(maximum offset distance)
(-0.5 mm) - (1.0 mm) = -1.5 mm
-1.5 mm ≤ ± 3.6 mm
(TRUE, tool is within calibration)
Horizontal Beam, Pitch Direction
Accuracy (Figure )
1.
Select a wall for targeting and measure its length
(D
1
). Place the laser half the distance of D
1
from
the wall. Turn the laser on and activate all vertical
beams. Aim the front vertical beam toward the
wall. Mark P
1
where the horizontal and vertical
beams cross.
2.
Rotate the laser 90 degrees. Align the second
vertical beam with point P
1
. Mark point P
2
where
the vertical and horizontal beams cross.
3.
Rotate the laser 90 degrees. Align the third
vertical beam with points P
1
and P
2
. Mark point
P
3
where the vertical and horizontal beams cross.
4.
Rotate the laser 90 degrees. Align the fourth
vertical beam with points P
1
, P
2
, and P
3
. Mark
point P
4
where the vertical and horizontal beams
cross.
5.
Measure the vertical distance D
2
between the
highest and lowest point.
6.
Calculate the maximum offset distance and
compare to D
2
.
7.
If D
2
is not less than or equal to the calculated
maximum offset distance the tool must
be returned to your Stanley Distributor for
calibration.
12
GB
Maximum Offset Distance:
Maximum = 0.4 mm/m x D
1
m
Compare: Figure , step
5.
D
2
≤ Maximum
Example
D
1
= 10 m, D
2
= 1.0 mm
0.4 mm/m x 10 m = 4 mm
(maximum offset distance)
1.0 mm ≤ 4 mm
(TRUE, tool is within calibration)
Vertical Beam Accuracy (Figure )
1.
Measure the height of a door jamb or reference
point to get distance D
1
. Place laser tool as
shown with laser ON. Aim vertical beam towards
door jamb or reference point. Mark points P
1
, P
2
,
and P
3
as shown.
2.
Move laser tool to opposite side of door jamb or
reference point and align the same vertical beam
with P
2
and P
3
.
3.
Measure the horizontal distances between P
1
and
the vertical beam from the 2nd location.
4.
Calculate the maximum offset distance and
compare to D
2
.
5.
If D
2
is not less than or equal to the calculated
maximum offset distance the tool must
be returned to your Stanley Distributor for
calibration.
Maximum Offset Distance:
Maximum = 0.4 mm/m x 2 x D
1
m
Compare: Figure , step
3.
D
2
≤ Maximum
Example
D
1
= 2 m, D
2
= 0.5 mm
0.4 mm/m x 2 x 2 m = 1.6 mm
(maximum offset distance)
0.5 mm ≤ 1.6 mm
(TRUE, tool is within calibration)
Using Laser Accessories
WARNING:
Since accessories other than those offered by
Stanley have not been tested with this laser,
use of such accessories with this laser could
be hazardous.
Only use Stanley accessories that are recommended
for use with this model. Accessories that may be
suitable for one laser may create a risk of injury when
used with another laser.
A Detachable Tripod Base and the
Rotation Knobs (Figure )
The detachable tripod base has a 5/8"‑11 thread screw
on which to attach the laser, and the rotation knob
(Figure Ⓕ①) can be used to adjust the height. The
rotation knob (Figure Ⓕ②) on the laser allows subtle
rotation adjustment on laser.
Using the L Bracket (Figure )
The L bracket has a 5/8"‑11 thread screw on which to
attach the laser, as well as magnets and a keyhole for
hanging the laser from a wall.
Using the Tripod (Figure )
The tripod is equipped with 5/8"‑11 thread screw to
accommodate the current model. Accessories that
may be suitable for one laser may create a risk of
injury when used with another laser.
Maintenance and Care
NOTE: Laser tool is not waterproof.
DO NOT allow to get wet. Damage to internal circuits
may result.
DO NOT leave laser tool in direct sunlight or expose it
to high temperatures. The housing and some internal
parts are made of plastic and may become deformed
at high temperatures.
DO NOT store the laser tool in a cold environment.
Moisture may form on interior parts when warming
up. This moisture could fog up laser windows and / or
cause corrosion of internal circuit boards.
NOTE: When working in dusty locations, some
13
GB
dirt may collect on the laser window. Remove any
moisture or dirt with a soft, dry cloth.
DO NOT use aggressive cleaning agents or solvents.
NOTE: Store the laser tool in its case when not in use.
If storing for extended time, remove batteries before
storage to prevent possible damage to the instrument.
Warranty
Two Year Warranty
Stanley warrants its electronic measuring tools against
deciencies in materials and / or workmanship for two
years from date of purchase.
Decient products will be repaired or replaced,
at Stanley’s option, if sent together with proof of
purchase to your local dealer. This Warranty does
not cover deciencies caused by accidental damage,
wear and tear, use other than in accordance with the
manufacturer’s instructions or repair or alteration of
this product not authorised by Stanley.
Repair or replacement under this Warranty does not
affect the expiry date of the Warranty.
To the extent permitted by law, Stanley shall not be
liable under this Warranty for indirect or consequential
loss resulting from deciencies in this product.
This Warranty may not be varied without the
authorisation of Stanley.
This Warranty does not affect the statutory rights of
consumer purchasers of this product.
This Warranty shall be governed by and construed in
accordance with the laws of the country sold where
in and Stanley and the purchaser each irrevocably
agrees to submit to the exclusive jurisdiction of the
courts of that country over any claim or matter arising
under or in connection with this Warranty.
Calibration and care are not covered by warranty.
NOTE: The customer is responsible for the correct use
and care of the instrument. Moreover, the customer
is completely responsible for periodically checking
the accuracy of the laser unit, and therefore for the
calibration of the instrument.
Subject to change without notice.
Specications
Multi-Line Lasers
Performance
4V360H Red Beam
STHT77521 / STHT77522 / STHT77523
4V360H Green Beam
STHT77524 / STHT77525 / STHT77526
Working Distance 10 m 20 m
Wavelength
Vertical, Horizontal, & Down:
630 ~ 680 nm
Vertical & Horizontal: 510 ~ 530 nm
Down: 630 ~ 680 nm
Operation Time (All Laser lines on) 4*AA ≥ 4 hrs 4*AA ≥ 2 hrs
Horizontal Accuracy:
Vertical Accuracy:
H ≤ ± 4 mm / 10 m
V ≤ ± 4 mm / 10 m
Laser Class 2
Vertical Beam Fan Angle:
Horizontal Beam Fan Angle:
> 110°
< 360°
Temperature Range (Operating) -5°C ~ +45°C
Temperature Range (Storage) -20°C ~ +50°C
IP Rating 54
D
14
Inhalt
• Benutzersicherheit
• Tastenfeld, Modi und LED
• Sicherer Umgang mit Batterien
• Einlegen von AA-Batterien
• Ende des Produktlebens
• EG-Konformitätserklärung
• Einfache Anwendung
• Genauigkeitsprüfung und Kalibrierung
• Verwendung von Laser-Zubehör
• Wartung Und Pege
• Gewährleistung
• Technische Daten
Benutzersicherheit
Im Folgenden wird die Relevanz der einzelnen
Warnhinweise erklärt. Bitte lesen Sie die
Betriebsanleitung und achten Sie auf diese Symbole.
GEFAHR: Weist auf eine unmittelbar
drohende gefährliche Situation hin, die, sofern
nicht vermieden, zu tödlichen oder schweren
Verletzungen führt.
WARNUNG: Weist auf eine möglicherweise
gefährliche Situation hin, die, sofern nicht
vermieden, zu tödlichen oder schweren
Verletzungen führen kann.
VORSICHT: Weist auf eine möglicherweise
gefährliche Situation hin, die, sofern nicht
vermieden, zu leichten oder mittelschweren
Verletzungen führen kann.
HINWEIS:Weist auf ein Verhalten hin, das nichts
mit Verletzungen zu tun hat, aber, wenn es nicht
vermieden wird, zu Sachschäden führen kann.
Bei Fragen oder Anmerkungen zu diesem oder
anderen Stanley-Werkzeugen besuchen Sie bitte
http://www.2helpU.com.
WARNUNG:
Lesen und verstehen Sie alle Anweisungen.
Das Nichtbeachten von Warnhinweisen und
Anweisungen in dieser Anleitung kann
schweren Verletzungen führen.
BEWAHREN SIE DIESE ANWEISUNGEN
AUF
WARNUNG:
Die folgenden Informationsetiketten auf dem
Laserwerkzeug informieren Sie zu Ihrer
Sicherheit über die Laser-Klasse.
Made in China
www.STANLEYTOOLS.com
www.stanleylasers.com
STHT77521-1 / STHT77522-1
STHT77523-1
Made in China
www.STANLEYTOOLS.com
www.stanleylasers.com
STHT77524-1 / STHT77525-1
STHT77526-1
WARNUNG: Zur Reduzierung der
Verletzungsgefahr muss jeder
Benutzer die Betriebsanleitung lesen.
WARNUNG: LASERSTRAHLUNG.
BLICKEN SIE NICHT IN DEN
STRAHL. Laserprodukt der Klasse 2.
VORSICHT:
Während das Laserwerkzeug in Betrieb ist,
darauf achten, nicht in den Laserstrahl zu
blicken.
VORSICHT:
Mit einigen der Laserwerkzeugsätze werden
Brillen geliefert. Dabei handelt es sich NICHT
um zertizierte Schutzbrillen. Diese Brillen
dienen NUR zur Verbesserung der Sichtbarkeit
des Strahls in helleren Umgebungen oder bei
größerer Entfernung zur Laserquelle.
WARNUNG:
Belastung durch Laserstrahlung. Zerlegen
oder modizieren Sie den Laser-Nivelliergerät
nicht. Im Inneren benden sich keine zu
wartenden Teile. Es können schwere
Augenverletzungen auftreten.
15
D
Betreiben Sie den Laser nicht in
explosionsgefährdeter Umgebung, in der
sich brennbare Flüssigkeiten, Gase oder
Staub benden. Dieses Werkzeug kann Funken
erzeugen, die den Staub oder die Dämpfe
entzünden können.
Verwenden Sie keine optischen Werkzeuge wie
Teleskope oder Tachymeter, um den Laserstrahl
zu sehen. Es können schwere Augenverletzungen
auftreten.
Bringen Sie den Laser nicht in eine Stellung, in
der jemand absichtlich oder unbeabsichtigt in
den Laserstrahl blicken kann. Es können schwere
Augenverletzungen auftreten.
Stellen Sie den Laser nicht in der Nähe
einer reektierenden Oberäche auf, die
den Laserstrahl in Richtung der Augen von
Personen ablenken kann. Es können schwere
Augenverletzungen auftreten.
Bewahren Sie einen nicht verwendeten Laser
außerhalb der Reichweite von Kindern und
anderen nicht im Umgang damit geschulten
Personen auf. Laser sind in den Händen nicht
geschulter Personen gefährlich.
Schalten Sie den Laser aus, wenn er nicht
verwendet wird. Wenn der Laser eingeschaltet
bleibt, erhöht sich das Risiko, dass jemand in den
Laserstrahl blickt.
Nehmen Sie keinerlei Änderungen am Laser
vor. Veränderungen am Werkzeug können zu
gefährlicher Laserstrahlung führen.
Betreiben Sie den Laser nicht in der Nähe von
Kindern und lassen Sie ihn nicht von Kindern
bedienen. Es können schwere Augenverletzungen
auftreten.
Entfernen oder beschädigen Sie keine
Warnetiketten. Wenn Etiketten entfernt werden,
können der Benutzer oder andere Personen
unbeabsichtigt Strahlung ausgesetzt werden.
Stellen Sie den Laser auf einer ebenen Fläche
auf. Wenn der Laser umfällt, kann es zu Schäden
daran oder zu schweren Verletzungen kommen.
Sicherheit von Personen
Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf, was
Sie tun, und gehen Sie sachgerecht mit dem Laser
um. Benutzen Sie den Laser nicht, wenn Sie müde
sind oder unter dem Einuss von Drogen, Alkohol
oder Medikamenten stehen. Ein Moment der
Unachtsamkeit beim Betrieb eines Lasers kann zu
schweren Verletzungen führen.
Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung. Tragen
Sie Augenschutz. Je nach Arbeitsbedingungen
empehlt sich das Tragen von Schutzausrüstung,
zum Beispiel Staubmaske, rutschfeste
Sicherheitsschuhe, Schutzhelm und Gehörschutz,
um Verletzungen zu vermeiden.
Verwendung und Pege des Werk-
zeugs
Benutzen Sie keinen Laser, der sich nicht über
die Einschalttaste ein- oder ausschalten lässt.
Ein Werkzeug, das sich nicht mehr ein- oder
ausschalten lässt, ist gefährlich und muss repariert
werden.
Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt
Wartung und Pege dieses Handbuchs. Die
Verwendung nicht genehmigter Teile oder die
Nichtbeachtung der Hinweise zu Wartung und
Pege können zur Gefahr von Stromschlägen oder
zu Verletzungen führen.
Tastenfeld, Modi und
LED
Tastenfeld und Lasermodi
(Abbildung )
Ein-/Aus-Taste
Pendelarretierungsschalter
(Abbildung )
Pendelarretierung aus / Selbstnivellierung
an
Pendelarretierung an / Selbstnivellierung
aus
D
16
Schieben Sie den Pendelarretierungsschalter IMMER
auf die Position LOCKED (Gesperrt), wenn der Laser
nicht verwendet wird. (Abbildung )
Modi
Verfügbare Laserstrahl-Modi.
Hinweise zur Strahlkonguration bieten die
Abbildungen und .
Selbstnivellierung
Die Pendelarretierung des Laserwerkzeugs muss
in die Position UNLOCKED (Entsperrt) gestellt
werden, um eine Selbstnivellierung zu ermöglichen,
wenn das Werkzeug in einer Position < 4°
aufgestellt wird.
Nicht nivelliert
Wenn der Laser > 4° geneigt ist, kann er sich nicht
selbst nivellieren und der Laserstrahl blinkt.
Tastenfeld - Impuls-Modus
(Abbildung )
Ein‑/Aus‑Taste für Impuls‑Modus
Drücken Sie , um den Impuls‑Modus zu
aktivieren; die LED geht an.
Drücken Sie die Taste erneut, um den Impuls‑Modus
zu deaktivieren; die LED geht aus.
Tastenfeld - Batterie-LED
(Abbildung )
Anzeige‑LED für Batteriestand.
LED LEUCHTET DAUERHAFT ROT
Batterieladestand > 25%
LED BLINKT ROT
Batterieladestand < 25%
Sicherer Umgang mit
Batterien
Legen Sie Batterien immer korrekt ein
(+ und –), wie auf der Batterie und dem
Gerät angegeben. Verwenden Sie nicht
gleichzeitig alte und neue Batterien.
Ersetzen Sie alle Batterien gleichzeitig
durch neue Batterien der gleichen Marke
und des gleichen Typs.
WARNUNG:
Batterien können explodieren oder
auslaufen und dadurch Verletzungen oder
Feuer verursachen. Zum Reduzieren dieses
Risikos:
Befolgen Sie sorgfältig die Anleitungen und
Warnhinweise auf dem Etikett des Batterien und
der Verpackung.
Verwenden Sie nicht gleichzeitig Batterien mit
unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung.
Entsorgen Sie Batterien nicht im Feuer.
Halten Sie Batterien aus der Reichweite von
Kindern fern.
Entfernen Sie die Batterien, wenn ein Gerät
mehrere Monate nicht gebraucht wird.
Schließen Sie Batterieklemmen nicht kurz.
Nicht versuchen, Einwegbatterien aufzuladen.
Entfernen Sie leere Batterien sofort und entsorgen
Sie sie gemäß den örtlichen Vorschriften.
17
D
Einlegen von AA-
Batterien
Batterie einlegen/entfernen
Abbildung
Laserwerkzeug
Öffnen Sie den Batteriefachdeckel durch Drücken
und Herausschieben.
Batterien einlegen/entfernen Richten Sie die
Batterien beim Einsetzen in das Laserwerkzeug
korrekt aus (Abbildung ).
Schließen und verriegeln Sie den
Batteriefachdeckel, indem Sie ihn bis zum Anschlag
hineinschieben.
Ende des Produktlebens
Entsorgen Sie dieses Produkt NICHT mit dem
Hausmüll.
Entsorgen Sie Batterien IMMER gemäß den lokalen
Vorschriften.
BITTE RECYCELN Sie das Produkt im Einklang mit
den örtlichen Bestimmungen für die Sammlung und
Entsorgung von Elektro‑ und Elektronikabfällen gemäß
WEEE‑Richtlinie.
EG-
Konformitätserklärung
Stanley Tools erklärt, dass das CE‑Zeichen gemäß der
CE‑Kennzeichnungsrichtlinie 93/68/EWG an diesem
Produkt angebracht wurde.
Dieses Produkt entspricht IEC/EN60825‑1:2014.
Einfache Anwendung
Nivellierung / Punkttransfer
Legen Sie mit dem horizontalen Laserstrahl eine
horizontale Referenzebene fest.
Positionieren Sie das oder die gewünschten Objekte
so lange, bis sie an der horizontalen Referenzebene
ausgerichtet sind, um sicherzustellen, dass sie
eben sind.
Quadratische Bereiche
Legen Sie unter Verwendung eines der vertikalen
Laserstrahlen, die die horizontalen Laserstrahlen
kreuzen, einen Punkt fest, an dem sich die 2
Strahlen kreuzen.
Positionieren Sie das oder die gewünschten
Objekte so lange, bis sie an den vertikalen und an
den horizontalen Laserstrahlen ausgerichtet sind,
um sicherzustellen, dass sie ein Quadrat ergeben.
Impuls-Modus (Abbildung Ⓒ②)
Das Einstellen des Laserwerkzeugs in den Impuls‑
Modus ermöglicht die Verwendung mit optionalen
Laserdetektoren.
Manueller Modus (Abbildung )
Dieser Modus deaktiviert die
Selbstnivellierungsfunktion und ermöglicht es dem
Lasergerät, einen starren Laserstrahl in beliebiger
Ausrichtung zu projizieren.
D
18
Genauigkeitsprüfung
und Kalibrierung
Die Laserwerkzeuge wurden werkseitig versiegelt
und auf die spezizierten Genauigkeiten kalibriert.
Es wird empfohlen, vor der ersten Verwendung
und dann während der zukünftigen Verwendung in
regelmäßigen Abständen eine Kalibrierungsprüfung
durchzuführen.
Das Laserwerkzeug sollte regelmäßig überprüft
werden, um seine Genauigkeit sicherzustellen,
insbesondere wenn hohe Präzision erforderlich ist.
Nutzen Sie bei den Genauigkeitsprüfungen
die größtmögliche Fläche/Entfernung, die dem
Arbeitsabstand am nächsten liegt. Je größer
die Fläche/Entfernung, desto leichter ist es, die
Genauigkeit des Lasers zu messen.
Bevor die Genauigkeit überprüft wird, muss sich die
Arretierung in der entsperrten Position benden,
damit sich das Laserwerkzeug selbst nivellieren
kann.
Genauigkeit des Nivellierungsstrahls
(Abbildung )
1.
Stellen Sie das Laserwerkzeug wie gezeigt auf
und schalten Sie den Laser AN. Markieren Sie an
dem Kreuz den Punkt P
1
.
2.
Drehen Sie das Laserwerkzeug um 180° und
markieren Sie an dem Kreuz den Punkt P
2
.
3.
Bringen Sie das Laserwerkzeug nahe an die
Wand und markieren Sie an dem Kreuz den
Punkt P
3
.
4.
Drehen Sie das Laserwerkzeug um 180° und
markieren Sie an dem Kreuz den Punkt P
4
.
5.
Messen Sie den vertikalen Abstand zwischen P
1
und P
3
, um D
3
zu erhalten, und den vertikalen
Abstand zwischen P
2
und P
4
, um D
4
zu erhalten.
6.
Berechnen Sie den maximalen Versatzabstand
und vergleichen Sie ihn mit der Differenz von D
3
und D
4
in der Gleichung.
7.
Wenn die Summe nicht kleiner oder gleich
des berechneten maximalen Versatzabstands
ist, muss das Werkzeug zur Kalibrierung an
Ihren Stanley-Händler gesendet werden.
Maximaler Versatzabstand:
Maximum = 0,4 mm/m x (D
1
m - (2 x D
2
m))
Vergleich: Abbildung
5.
D
3
- D
4
≤ ± Maximum
Beispiel
D
1
= 10 m, D
2
= 0,5 m
D
3
= -0,5 mm
D
4
= 1,0 mm
0,4 mm/m x (10 m - (2 x 0,5 m) = 3,6 mm
(maximaler Versatzabstand)
(-0,5 mm) - (1,0 mm) = -1,5 mm
-1,5 mm ≤ ± 3,6 mm
(WAHR, Werkzeug liegt innerhalb der
Kalibrierwerte)
Horizontaler Strahl, Steigungsrich-
tung Genauigkeit (Abbildung )
1.
Wählen Sie eine Wand als Ziel aus und messen
Sie deren Länge (D
1
). Stellen Sie den Laser in
der Hälfte der Entfernung von D
1
von der Wand
auf. Schalten Sie den Laser ein und aktivieren
Sie alle vertikalen Strahlen. Richten Sie den
vorderen vertikalen Strahl in Richtung der Wand.
Markieren Sie P
1
, wo sich die horizontalen und
vertikalen Strahlen kreuzen.
2.
Drehen Sie den Laser um 90 Grad. Richten Sie
den zweiten vertikalen Strahl an Punkt P
1
aus.
Markieren Sie P
2
, wo sich die vertikalen und
horizontalen Strahlen kreuzen.
3.
Drehen Sie den Laser um 90 Grad. Richten Sie
den dritten vertikalen Strahl an den Punkten
P
1
und P
2
aus. Markieren Sie P
3
, wo sich die
vertikalen und horizontalen Strahlen kreuzen.
19
D
4.
Drehen Sie den Laser um 90 Grad. Richten Sie
den vierten vertikalen Strahl an den Punkten P
1
,
P
2
und P
3
aus. Markieren Sie P
4
, wo sich die
vertikalen und horizontalen Strahlen kreuzen.
5.
Messen Sie den vertikalen Abstand D
2
zwischen
dem höchsten und niedrigsten Punkt.
6.
Berechnen Sie den maximalen Versatzabstand
und vergleichen Sie ihn mit D
2
.
7.
Wenn D
2
nicht kleiner oder gleich des
berechneten maximalen Versatzabstands ist,
muss das Werkzeug zur Kalibrierung an Ihren
Stanley-Händler gesendet werden.
Maximaler Versatzabstand:
Maximum = 0,4 mm/m x D
1
m
Vergleich: Abbildung , Schritt
5.
D
2
≤ Maximum
Beispiel
D
1
= 10 m, D
2
= 1,0 mm
0,4 mm/m x 10 m = 4 mm
(maximaler Versatzabstand)
1,0 mm ≤ 4 mm
(WAHR, Werkzeug liegt innerhalb der
Kalibrierwerte)
Genauigkeit des vertikalen Strahls
(Abbildung )
1.
Messen Sie die Höhe eines Türpfostens oder
eines Bezugspunkts, um den Abstand D
1
zu
erhalten. Stellen Sie das Laserwerkzeug wie
gezeigt auf und schalten Sie den Laser AN.
Richten Sie den vertikalen Strahl auf den
Türpfosten oder den Referenzpunkt. Markieren
Sie die Punkte P
1
, P
2
und P
3
wie abgebildet.
2.
Bringen Sie das Laserwerkzeug auf die
gegenüberliegende Seite des Türpfostens oder
Referenzpunkts und richten Sie den gleichen
vertikalen Strahl an P
2
und P
3
aus.
3.
Messen Sie die horizontalen Abstände zwischen
P
1
und dem vertikalen Strahl von der zweiten
Stelle aus.
4.
Berechnen Sie den maximalen Versatzabstand
und vergleichen Sie ihn mit D
2
.
5.
Wenn D
2
nicht kleiner oder gleich des
berechneten maximalen Versatzabstands ist,
muss das Werkzeug zur Kalibrierung an Ihren
Stanley-Händler gesendet werden.
Maximaler Versatzabstand:
Maximum = 0,4 mm/m x 2 x D
1
m
Vergleich: Abbildung , Schritt
3.
D
2
≤ Maximum
Beispiel
D
1
= 2 m, D
2
= 0,5 mm
0,4 mm/m x 2 x 2 m = 1,6 mm
(maximaler Versatzabstand)
0,5 mm ≤ 1,6 mm
(WAHR, Werkzeug liegt innerhalb der
Kalibrierwerte)
Verwendung von Laser-
Zubehör
WARNUNG:
Da Zubehör, das nicht von Stanley angeboten
wird, nicht mit diesem Laser geprüft worden
ist, kann die Verwendung von solchem
Zubehör an diesem Laser gefährlich sein.
Verwenden Sie nur Stanley‑Zubehörteile, die für
dieses Modell empfohlen werden. Zubehör, das für
einen Laser geeignet ist, kann bei Verwendung an
einem anderen Laser zu Risiken führen.
D
20
Abnehmbare Stativbasis und Dreh-
knöpfe (Abbildung )
Die abnehmbare Stativbasis hat eine
5/8"‑11‑Gewindeschraube, an der der Laser und
der Drehknopf befestigt werden, (Abbildung Ⓕ①)
mit dem die Höhe angepasst werden kann. Der
Drehknopf (Abbildung Ⓕ②) am Laser ermöglicht eine
Feineinstellung der Rotation des Lasers.
Verwenden der L-Halterung
(Abbildung )
Die L‑Halterung besitzt eine 5/8“‑11‑Gewindeschraube
zum Anbringen des Lasers sowie Magnete und ein
Loch zum Aufhängen des Lasers an einer Wand.
Verwenden des Stativs (Abbildung )
Das Stativ ist mit einer 5/8"‑11‑Gewindeschraube
ausgestattet, die zu dem aktuellen Modell passt.
Zubehör, das für einen Laser geeignet ist, kann bei
Verwendung an einem anderen Laser zu Risiken
führen.
Wartung Und Pege
HINWEIS: Das Laserwerkzeug ist nicht wasserdicht.
Lassen Sie es NICHT nass werden. Schäden an
internen Schaltungen können die Folge sein.
Setzen Sie das Laserwerkzeug KEINEM direktem
Sonnenlicht oder hohen Temperaturen aus. Das
Gehäuse und einige Innenteile bestehen aus
Kunststoff und können sich bei hohen Temperaturen
verformen.
Lagern Sie das Laserwerkzeug NICHT in kalten
Umgebungen. Beim Aufwärmen kann sich Feuchtigkeit
an den Innenteilen bilden. Durch diese Feuchtigkeit
können Laserfenster beschlagen bzw. es kann
Korrosion an internen Leiterplatten entstehen.
HINWEIS: Bei Arbeiten an staubigen Orten kann sich
Schmutz auf dem Laserfenster sammeln. Entfernen
Sie Feuchtigkeit oder Schmutz mit einem weichen,
trockenen Tuch.
Verwenden Sie KEINE aggressiven Reinigungs‑ oder
Lösungsmittel.
HINWEIS: Bewahren Sie das Laserwerkzeug in
seinem Koffer auf, wenn es nicht benutzt wird.
Entfernen Sie bei längerer Lagerung die Batterien, um
mögliche Schäden am Gerät zu vermeiden.
Gewährleistung
Zwei Jahre Garantie
Stanley gibt für seine elektronischen Messgeräte eine
Garantie von zwei Jahren ab Kaufdatum für Material‑
und/oder Verarbeitungsmängel.
Mangelhafte Produkte werden nach Ermessen von
Stanley repariert oder ersetzt, wenn sie zusammen
mit dem Kaufbeleg an Ihren Händler vor Ort geschickt
werden. Diese Garantie deckt keine Mängel ab, die
durch zufällige Beschädigungen oder Verschleiß
oder durch eine Verwendung verursacht wurden,
die nicht mit den Anweisungen des Herstellers in
Übereinstimmung steht, oder wenn eine Reparatur
oder Veränderung des Produkts vorgenommen wurde,
die nicht von Stanley genehmigt wurde.
Reparatur oder Austausch im Rahmen dieser Garantie
beeinträchtigen nicht das Ablaufdatum der Garantie.
Soweit gesetzlich zulässig, haftet Stanley im Rahmen
dieser Garantie nicht für indirekte oder Folgeschäden,
die aus Mängeln an diesem Produkt resultieren.
Diese Garantie darf ohne Genehmigung von Stanley
nicht variiert werden.
Diese Gewährleistung berührt nicht die gesetzlichen
Rechte der Endverbraucher dieses Produkts.
Diese Garantie unterliegt den Gesetzen des Landes,
in dem das Produkt verkauft wird, und Stanley und
der Käufer erklären sich jeweils unwiderruich damit
einverstanden, sich in Bezug auf jede Forderung
oder andere Angelegenheit, die sich aus oder im
Zusammenhang mit dieser Garantie ergibt, der
ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte dieses
Landes zu unterwerfen.
Kalibrierung und Wartung werden nicht durch die
Garantie abgedeckt.
/

Acest manual este, de asemenea, potrivit pentru