Stanley STHT0-77364 Manual de utilizare

Tip
Manual de utilizare
STHT0-77364
www.STANLEYTOOLS.com
79003408
Multimeter
GB
NL
GR
I
FIN
HU
BG
LV
D
DK
CZ
E
NO
SK
RO
LT
F
SE
RU
PT
PL
SI
EE
TR
HR
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2
User Manual
GB
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
Test Leads
Highest Value
10 A
Terminal
Function/
Range
Switch
Data Hold
Button
COM
Terminal
Terminal
Display
Low
Battery
Reading
K Type Thermocouple
STANLEY
®
Multimeter
The STANLEY Multimeter is a CAT III
300 V 10 A compact digital multimeter for
measuring DC and AC voltage, DC current,
resistance, continuity, diode polarity, and
temperature. It features polarity indication, data
hold, and overrange indication.
User Safety
WARNING: Read and understand all
instructions before using product.
Failure to follow all instructions may result in
severe injury or death:
CAT III – This measurement Category III
multimeter is for use on permanently installed
loads. Examples are measurements on
distribution boards, circuit breakers, wiring,
and equipment like xed installation motors.
Do not use the meter for measurements
higher than Category III 300 V 10 A.
DO NOT use the meter if it is damaged.
Before using the meter, inspect the case.
Pay particular attention to the insulation
surrounding the connectors.
ALWAYS Inspect the test leads for damaged
insulation or exposed metal. Check the test
leads for continuity. Replace damaged test
leads before you use the meter.
DO NOT use the meter if it operates
abnormally. Protection may be impaired.
DO NOT operate the meter where explosive
gas, vapor, or dust is present.
DO NOT apply more than the rated voltage,
as marked on the meter, between terminals or
between any terminal and earth ground.
ALWAYS verify the meter’s operation by
measuring a known voltage before use.
ALWAYS turn off circuit power before
connecting the meter in the circuit to measure
current. Remember to place the meter in
series with the circuit.
ALWAYS turn off circuit power before
connecting the meter to the circuit to measure
resistance.
ALWAYS Use caution when working with
voltage above 30 V AC rms, 42 V peak, or
60 V DC. These voltages pose an increased
shock hazard.
ALWAYS keep your ngers behind the nger
guards on the probes when in use.
ALWAYS connect the common test lead
before you connect the live test lead. When
you disconnect test leads, disconnect the live
test lead rst.
ALWAYS Remove the test leads from the
meter before you open the battery cover or the
case.
DO NOT operate the meter with the battery
3
cover or portions of the case removed or
loosened.
ALWAYS replace the battery as soon as the
low battery indicator appears. Failure to
do so could lead to possible electric shock or
personal injury due to false readings.
DO NOT touch any conductor with hand or
skin, and do not ground yourself.
DO NOT use the meter in a manner not
specied by this manual or the safety
features provided by the meter may be
impaired.
DO NOT operate this instrument if your
hand, a test lead or the instrument is wet.
ALWAYS Adhere to local and national safety
codes. Personal protective equipment must
be used to prevent shock and arc blast
injury where hazardous live conductors are
exposed.
ALWAYS be aware that when an input
terminal is connected to a hazardous live
voltage, this potential can occur at all other
terminals.
ALWAYS use only 9 V batteries specied
for use with this product. Use of any other
batteries may create a risk of re.
DO NOT disassemble, service or repair this
product. Repairs performed by unqualied
personnel could result in serious injury.
DO NOT splash or immerse the unit in water.
ALWAYS turn off the product when not in
use.
ALWAYS ensure battery is inserted in the
correct manner, with the correct polarity.
NEVER intentionally short any battery
terminals.
DO NOT attempt to charge alkaline batteries.
DO NOT dispose of batteries in re.
ALWAYS remove the battery if storing the
unit for over a month.
DO NOT dispose of this product with
household waste.
ALWAYS check local codes and properly
dispose of used batteries.
PLEASE RECYCLE in line with local
provisions for the collection and disposal of
electrical and electronic waste.
WARNING: To avoid risk of personal
injury and/or possible damage to the meter
or to the equipment under test, follow these
guidelines: If these guidelines are not
followed there is risk of shock.
• Disconnect circuit power and discharge all
capacitors before testing resistance, diode,
continuity and temperature.
• Use the properly rated terminals (function
and range) for your measurements. The
terminals included with this multimeter are
CAT III rated for 300 V 10 A Max.
• Before measuring current, turn off the power
to the circuit before connecting the meter to
the circuit. Remember to place the meter in
series with the circuit.
• Before turning the rotary switch to change
functions, disconnect test leads from the
circuit under test.
Electrical Symbols
Alternating Current
Direct Current
Both direct and alternating
current
Caution, risk of danger, refer to
the operating manual before use.
Caution, risk of electric shock.
4
User Manual
GB
Earth (ground) Terminal
Fuse
Conforms to European Union
directives
The equipment is protected
throughout by double insulation
or reinforced insulation.
COM
Common
Specications
Display: 3 ½-digit LCD, max reading of 1999
Negative Polarity Indication: “ – “ shown automatically
Sampling Rate: Approx. 2-3 times/second
Battery: 9V (6F22 or equivalent)
Low Battery Indication:
IP degree: IP20
Operating Environment: 0°C to 50°C (<75%RH)
Storage Temperature: -10°C to 60°C (<85%RH)
Accuracies specied at 18°C to 28°C with relative humidity (RH) <75%.
Accuracy specications are calculated as
follows:
±([% of reading]+[number of least signicant
digits])
DC Voltage
Range Resolution Accuracy
Overrange
Indication
200 mV 100 µV ±(0.5% + 5)
“1” shown
on the
display
2000 mV 1 mV
±(0.8% + 5)
20 V 10 mV
200 V 100 mV
300 V 1 V ±(1.0% + 5) *
InputImpedance: 1 MΩ
Max.AllowableInputVoltage: 300 V
* If the voltage being measured is > 300V, the
display may show the value of the voltage; but the
measurement is dangerous.
AC Voltage
Range Resolution Accuracy
Overrange
Indication
200 V 100 mV
±(1.2% + 5)
“1” shown on
the display
300 V 1 V *
FrequencyRange:40 Hz - 400 Hz
Max.AllowableInputVoltage: 300 V
Response:Average, calibrated in rms of sine
wave
* If the voltage being measured is > 300V, the
display may show the value of the voltage; but the
measurement is dangerous.
5
DCCurrent
Range Resolution Accuracy
Overrange
Indication
200 µA 0.1 µA ±(1.0% + 5)
“1” shown
on the
display
2000 µA 1 µA
±(1.2% + 5)20 mA 10 µA
200 mA 100 µA
10 A 10 mA ±(2.0% + 5) *
OverloadProtection:
F1: Fuse, 250 mA/300 V, fast action
Min. Interrupt Rating 1500 A
F2: Fuse, 10 A/300 V, fast action
(Note: 10A/300V FAST fuse can only be replaced at
specied service station.)
Max.AllowableInputCurrent: 10 A
(for measurements >2A: measurement duration
<10seconds at intervals >15 minutes apart)
* If the current being measured is > 10A, the
display may show the value of the current; but the
measurement is dangerous.
Resistance
Range Resolution Accuracy
Overrange
Indication
200 Ω 0.1 Ω ±(1.2% + 5)
“1” shown
on the
display
2000 Ω 1 Ω
±(1.0% + 5)20 10 Ω
200 100 Ω
2000 1 ±(1.2% + 5)
Max.OpenCircuitVoltage:Approx. 2.8V
DiodeandContinuity
Range Description TestCondition
The approx. forward voltage drop of the diode is shown on
the display.
Open Circuit Voltage:
approx. 2.8 V
Test Current: approx. 1 mA
The built in buzzer will sound if the resistance is less
than about 30 Ω. The buzzer may or may not sound if the
resistance is between 30 Ω and 150 Ω. The buzzer will not
sound if the resistance is more than 150 Ω.
Open Circuit Voltage:
approx. 2.8 V
Temperature
Range Resolution Accuracy OverrangeIndication
0°C - 400°C
1°C
±(1.0% + 5)
*
400°C - 1000°C ±(1.5% + 15)
* If the temperature being measured is out of the range of 0°C - 1000°C, the display may show a reading;
6
User Manual
GB
but the measurement error may be large or the
thermocouple may be damaged.
Note:
1. Use K Type thermocouple.
2. Accuracy does not include error of the
thermocouple probe.
3. Accuracy specication assumes ambient
temperature is stable to ±1°C. For ambient
temperature changes of °C, rated accuracy
applies after 1 hour.
4. There is no stated accuracy for the
thermocouple provided with this unit.
Readings with this thermocouple should be
used for reference only.
OPERATING INSTRUCTIONS
BATTERY
Remove battery door Phillips head screw, open
the battery door and connect a 9 V battery to
the clip. Put battery into case, close battery
cover and replace screw. When the low
battery indicator
appears on the display,
the battery is low and must be replaced
immediately.
USAGE
DataHoldFeature
Press the HOLD button to enable the Data
Hold feature. The current reading will be held
on the display. To disable, press HOLD again.
Note: If the display does not turn on or the
reading on display does not change, the HOLD
button may be depressed. Try disabling the
Data Hold feature.
MeasuringDCVoltage
1. Connect the black test lead to the COM
terminal and the red test lead to the
terminal.
2. Set the range switch to desired
range
position. If the magnitude of the voltage to be
measured is not known beforehand, set the
range switch to the highest range rst and
then reduce it one range at a time until the
appropriate resolution is obtained.
3. Connect the test leads across the source or
circuit to be tested.
4. Read the reading on the display. The polarity
of the test lead connection will be indicated.
WARNING: To avoid electric shock or
damage to the meter, do not apply terminals to
voltage higher than 300 V.
MeasuringACVoltage
1. Connect the black test lead to the COM
terminal and the red test lead to the
terminal.
2. Set the range switch to desired range
position. If the magnitude of the voltage to be
measured is not known beforehand, set the
range switch to the highest range rst and
then reduce it until satisfactory resolution is
obtained.
3. Connect the test leads across the source or
circuit to be tested.
4. Read the reading on the display. If the
magnitude of the voltage to be measured is
not known beforehand, set the range switch
to the highest range rst and then reduce it
range by range until satisfactory resolution is
obtained.
5. Read the reading on the display.
WARNING: To avoid electric shock or
damage to the meter, do not apply terminals to
voltage higher than 300 V.
MeasuringDCCurrent
1. Connect the black test lead to the COM
terminal and the red test lead to the
7
terminal if the current to be measured is
less than 200 mA. If the current is between
200 mA and 10 A, connect the red test lead
to the 10 A terminal instead.
2. Set the range switch to desired range
position. Note: If the magnitude of the current
to be measured is not known beforehand,
set the range switch to the highest range rst
and then reduce it one range at a time until
the appropriate resolution is obtained.
3. Turn off power to the circuit to be tested.
Then discharge all capacitors.
4. Break the circuit path to be tested, and
connect the test leads in series with the
circuit.
5. Turn on power to the circuit.
6. Read the reading on the display. The polarity
of the red test lead connection will be
indicated.
WARNING: To avoid risk of personal
injury and/or possible damage to the meter,
when using the 10 A terminal, you should only
acquire readings for 10 seconds maximum with
a minimum resting time of 15 minutes between
readings.
WARNING: To avoid electric shock or
damage to the meter, do not apply terminals to
amperage higher than 200 mA when connected
to the terminal. Do not apply terminals to
amperage higher than 10 A when connected to
the 10 A terminal.
MeasuringResistance
1. Connect the black test lead to the COM
terminal and the red test lead to the
terminal.
2. Set the range switch to desired range
position.
3. Connect the test leads across the object to
be measured.
4. Read the reading on the display.
Note:
1. For measurements >1000 kΩ, the meter
may take a few seconds to stabilize the
reading. This is normal for high resistance
measurements.
2. When the input is not connected, i.e. at open
circuit, “1” will be displayed as an overrange
indication.
WARNING: To avoid electric shock or
damage to the meter, before measuring in-
circuit resistance, disconnect all power to the
circuit to be tested and discharge all capacitors
thoroughly.
ContinuityTest
1. Connect the black test lead to the COM
terminal and the red test lead to the
terminal.
2. Set the range switch to the position.
3. Connect the test leads across the object to
be tested.
4. If the resistance is lower than approximately
30 Ω, the built-in buzzer will sound.
WARNING: To avoid electric shock or
damage to the meter, before performing
continuity test, disconnect all power to the
circuit to be tested and discharge all capacitors
thoroughly.
DiodeTest
1. Connect the black test lead to the COM
terminal and the red test lead to the
terminal. Note the polarity of the red test lead
is positive (+).
2. Set the range switch to the position.
3. Connect the red test lead to the anode of the
diode to be tested and the black test lead to
the cathode of the diode.
8
User Manual
GB
4. The display will show the approximate
forward voltage drop of the diode. If the
connection is reversed “1” will be displayed.
MeasuringTemperature
1. Set the range switch to the °C position.
2. Connect the negative ( – ) plug of the K type
thermocouple to the COM terminal and the
positive ( + ) plug of this K type thermocouple
to the
terminal.
3. Carefully place the sensing end of the
thermocouple on the object to be measured.
4. Wait until the reading stabilizes, and then
read the reading on the display.
NOTICE: To avoid possible damage to the
meter or other equipment, remember that while
the meter is rated for 0°C to +1000°C, the
K Type Thermocouple provided with the meter
is rated up to 250°C. For temperatures out of
that range, you must obtain and use a higher
rated thermocouple.
1-YEAR WARRANTY
Stanley warrants its electronic measuring
tools against deciencies in materials and
/ or workmanship for one year from date of
purchase.
Decient products will be repaired or replaced,
at Stanley’s option, if sent together with proof
of purchase to:
StanleyBlack&Decker
210BathRoad
Slough,BerkshireSL13YD
UK
Subject to change without notice
9
10
D
Benutzerhandbuch
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
Messlei-
tungen
Höchstwert
10 A
Anschluss
Funktion/
Bereich
Schalter
Data Hold
Taste
COM
Anschluss
Anschluss
Display
Niedrig
Batterie
Messwert
Thermoelement vom
Typ K
STANLEY
®
Multimeter
Das STANLEY Multimeter ist ein kompaktes
Digitalmultimeter der KAT. III mit 300 V 10 A zur
Messung von Gleich- und Wechselspannung,
Gleichstrom, Widerstand, Kontinuität,
Diodenpolarität und Temperatur. Es verfügt
über Polaritätsanzeige, Data Hold-Funktion
und Überlastanzeige.
Benutzersicherheit
WARNUNG: Lesen Sie alle
Anweisungen sorgfältig durch,
bevor Sie das Produkt verwenden.
Die Nichtbeachtung der Anweisungen kann zu
schweren oder tödlichen Verletzungen führen:
KAT. III – Dieses Multimeter der
Messkategorie III ist für den Einsatz auf
fest installierten Lasten vorgesehen.
Beispiele sind Messungen an Verteilern,
Leistungsschaltern, Verdrahtungen und
Geräten wie Festinstallationsmotoren.
Verwenden Sie das Messgerät nicht für
Messungen über Kategorie III 300 V 10 A.
VerwendenSiedasMessgerätNICHT,
wenn es beschädigt ist. Vor Gebrauch des
Messgeräts das Gehäuse untersuchen.
Achten Sie besonders auf die Isolierung im
Bereich der Anschlüsse.
IMMER die Messleitungen auf beschädigte
Isolierung und freiliegendes Metall
untersuchen. Überprüfen Sie die
Messleitungen auf Durchgang. Tauschen Sie
beschädigte Messleitungen aus, bevor Sie
das Messgerät verwenden.
VerwendenSiedasMessgerätNICHT,
wenn es Funktionsstörungen aufweist. Der
Schutz könnte beeinträchtigt sein.
BetreibenSiedasMessgerätNICHT,
wenn explosive Gase, Dämpfe oder Stäube
vorhanden sind.
NICHT mehr als die Nennspannung,
die auf dem Messgerät angegeben ist,
zwischen Anschlüssen bzw. zwischen den
Anschlüssen und der Erde anwenden.
IMMER vor Gebrauch die Funktionsfähigkeit
des Messgeräts durch Messen einer
bekannten Spannung überprüfen.
IMMER den Stromkreis ausschalten, bevor
Sie das Messgerät zur Strommessung mit
dem Stromkreis verbinden. Denken Sie
daran, das Messgerät mit dem Stromkreis in
Serie zu schalten.
IMMER den Stromkreis ausschalten, bevor
Sie das Messgerät zur Widerstandsmessung
mit dem Stromkreis verbinden.
IMMER vorsichtig vorgehen, wenn mit
Spannung über 30 V AC rms, 42 V Spitze
11
oder 60 V DC gearbeitet wird. Bei solchen
Spannungen besteht die erhöhte Gefahr
eines Stromschlags.
IMMER während des Einsatzes die Finger
hinter dem Fingerschutz der Sonden halten.
IMMER die gemeinsame Messleitung
anschließen, bevor die spannungsführende
Messleitung angeschlossen wird. Wenn
Sie Messleitungen trennen, zuerst die
spannungsführende Messleitung trennen.
IMMER erst die Messleitungen
vom Messgerät trennen, bevor der
Batteriefachdeckel oder das Gehäuse
geöffnet wird.
NICHT das Messgerät betreiben, wenn der
Batteriefachdeckel oder Teile des Gehäuses
entfernt oder gelockert wurden.
IMMER die Batterie austauschen, sobald die
Anzeige für schwache Batterie erscheint.
Nichtbeachtung kann zu Stromschlag oder
Verletzungen aufgrund falscher Messwerte
führen.
KEINESFALLS Leiter mit der Hand oder der
Haut berühren und nicht sich selbst erden.
BedienenSiedasInstrumentNICHT,
wenn Ihre Hand, eine Messleitung oder das
Instrument nass ist.
VerwendenSiedasMessgerätNICHT
in einer Weise, die nicht in diesem
Handbuch angegeben wird, da sonst die
Sicherheitsmerkmale des Messgeräts
beeinträchtigt werden.
IMMER lokale und nationale
Sicherheitsvorschriften einhalten. Es muss
persönliche Schutzausrüstung genutzt
werden, um Verletzungen durch Stromschlag
und Lichtbogenentladung an Stellen zu
verhindern, wo gefährliche stromführende
Leiter freiliegen.
IMMER daran denken, dass, wenn ein
Eingangsanschluss mit einer gefährlichen
Spannung verbunden ist, dieses Potential an
allen anderen Anschlüssen vorhanden sein
kann.
IMMER nur 9 V-Batterien verwenden,
die für den Einsatz mit diesem Produkt
vorgeschrieben sind. Bei Verwendung
anderer Akkus/Batterien besteht
Brandgefahr.
KEINESFALLS dieses Produkt zerlegen,
warten oder reparieren. Reparaturen
durch unqualizierte Personen können zu
schweren Verletzungen führen.
KEINESFALLS das Gerät nass spritzen oder
in Wasser eintauchen.
IMMER das Gerät ausschalten, wenn es
nicht benutzt wird.
IMMER sicherstellen, dass die Batterie
richtig herum und mit der richtigen Polarität
eingesetzt ist.
NIEMALS absichtlich Batterieanschlüsse
kurzschließen.
NICHT versuchen, Alkali-Batterien
aufzuladen.
BatterienNICHTverbrennen.
IMMER die Batterie entfernen, wenn das
Gerät länger als ein Monat aufbewahrt
werden soll.
DasProduktNICHT im Hausmüll entsorgen.
IMMER Informationen über die örtlichen
Vorschriften einholen und Altbatterien
ordnungsgemäß entsorgen.
BITTE RECYCEN Sie das Gerät im
Einklang mit den lokalen Vorschriften für die
Sammlung und Entsorgung von Elektro- und
Elektronikabfällen.
WARNUNG: Um Verletzungen und/
oder mögliche Schäden am Messgerät oder
am zu prüfenden Gerät zu vermeiden, sind
12
D
Benutzerhandbuch
folgende Richtlinien einzuhalten: Werden
diese Richtlinien nicht eingehalten, besteht
eine Gefährdung durch Stromschlag.
• Schalten Sie die Stromkreise aus und
entladen Sie die Kondensatoren, bevor
Sie Widerstand, Diode, Kontinuität und
Temperatur prüfen.
• Verwenden Sie für Ihre Messungen passend
bewertete Anschlüsse (in Bezug auf Funktion
und Bereich). Die zu diesem Multimeter
gehörenden Endgeräte entsprechen KAT. III
mit maximal 300 V 10 A.
• Wenn Sie Strom messen wollen, schalten
Sie die Stromzufuhr zum Stromkreis aus,
bevor Sie das Messgerät mit dem Stromkreis
verbinden. Denken Sie daran, das Messgerät
mit dem Stromkreis in Serie zu schalten.
• Bevor Sie den Drehschalter auf eine
andere Funktion einstellen, trennen Sie
die Messleitungen von dem zu prüfenden
Stromkreis.
ElektrischeSymbole
Wechselstrom
Gleichstrom
Sowohl Gleich- als auch
Wechselstrom
Achtung, Gefahr, beachten
Sie vor dem Gebrauch die
Betriebsanleitung.
Achtung, Stromschlagrisiko.
Erde (Masseanschluss)
Sicherung
Entspricht den Richtlinien der
Europäischen Union
Das Gerät ist durch doppelte oder
verstärkte Isolierung geschützt.
COM
Allgemeine
Spezikationen
Display: 3 ½-stellige LCD-Anzeige, max. Messwert 1999
Negative Polaritätsanzeige: “ – “ automatisch angezeigt
Abtastrate: Ca. 2-3 Mal/Sekunde
Batterie: 9V (6F22 oder entsprechend)
Anzeige für schwache Batterie:
IP-Schutzart: IP20
Betriebsumgebung: 0°C bis 50°C (<75%RH)
Lagertemperatur: -10°C bis 60°C (<85%RH)
Genauigkeiten bei 18°C bis 28°C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit (RH) <75% speziziert.
Genauigkeitsspezikationen werden wie folgt
berechnet:
±([% des Messwerts]+[Wert der am wenigsten
signikanten Ziffern])
13
Gleichspannung
Bereich Auösung Genauigkeit
Überlast
Anzeige
200 mV 100 µV ±(0,5% + 5)
“1” wird auf
dem Display
angezeigt
2000 mV 1 mV
±(0,8% + 5)20 V 10 mV
200 V 100 mV
300 V 1 V ±(1,0% + 5) *
Eingangsimpedanz: 1 MΩ
Max.zulässigeEingangsspannung: 300 V
* Wenn die gemessene Spannung > 300 V liegt,
zeigt das Display eventuell den Spannungswert, die
Messung ist jedoch gefährlich.
Wechselspannung
Bereich Auösung Genauigkeit
Überlast
Anzeige
200 V 100 mV
±(1,2% + 5)
“1” wird auf
dem Display
angezeigt
300 V 1 V *
Frequenzbereich:40 Hz - 400 Hz
Max.zulässigeEingangsspannung: 300 V
Reaktion:Durchschnitt, kalibrierten in rms
der Sinuswelle
* Wenn die gemessene Spannung > 300 V liegt,
zeigt das Display eventuell den Spannungswert, die
Messung ist jedoch gefährlich.
Gleichstrom
Bereich Auösung Genauigkeit
Überlast
Anzeige
200 µA 0,1 µA ±(1,0% + 5)
“1” wird auf
dem Display
angezeigt
2000 µA 1 µA
±(1,2% + 5)20 mA 10 µA
200 mA 100 µA
10 A 10 mA ±(2,0% + 5) *
Überlastungsschutz:
F1: Sicherung, 250 mA/300 V,
schnellwirkend
Min. Abschaltleistung 1500 A
F2: Sicherung, 10 A/300 V, schnellwirkend
(Hinweis: Die 10 A/300 V inke Sicherung
darf nur in einer der angegebenen
Servicestellen ausgetauscht werden.)
Max.zulässigerEingangsstrom: 10 A
(bei Messungen >2A: Messdauer
<10 Sekunden in Intervallen >15 Minuten)
* Wenn der gemessene Strom > 10A liegt, zeigt das
Display eventuell den Stromwert, die Messung ist
jedoch gefährlich.
Widerstand
Bereich Auösung Genauigkeit
Überlast
Anzeige
200 Ω 0,1 Ω ±(1,2% + 5)
“1” wird
auf dem
Display
angezeigt
2000 Ω 1 Ω
±(1,0% + 5)20 10 Ω
200 100 Ω
2000 1 ±(1,2% + 5)
Max.Leerlaufspannung:Ca. 2,8V
14
D
Benutzerhandbuch
DiodeundDurchgang
Bereich Beschreibung Prüfbedingung
Der ungefähre Durchlassspannungsabfall der
Diode wird auf dem Display angezeigt.
Leerlaufspannung:
ca. 2,8 V
Teststrom: ca. 1 mA
Der eingebaute Summer ertönt, wenn der
Widerstand kleiner als 30 Ω ist. Der Summer ertönt
unter Umständen, wenn der Widerstand zwischen
30 Ω und 150 Ω liegt. Der Summer ertönt nicht,
wenn der Widerstand größer als 150 Ω ist.
Leerlaufspannung:
ca. 2,8 V
Temperatur
Bereich Auösung Genauigkeit Überlastanzeige
0°C - 400°C
1°C
±(1,0% + 5)
*
400°C - 1000°C ±(1,5% + 15)
* Wenn die gemessene Temperatur außerhalb des Bereichs von 0°C - 1000°C liegt, zeigt das Display möglicherweise
einen Messwert an, aber der Messfehler könnte groß oder das Thermoelement könnte beschädigt sein.
Hinweis:
1. Thermoelement vom Typ K verwenden
2. Die Genauigkeit bezieht nicht den Fehler der
Thermoelementsonde ein.
3. Die Genauigkeitsspezikation nimmt
an, dass die Umgebungstemperatur
um ±1°C stabil ist. Bei Änderungen der
Umgebungstemperatur um °C gilt die
spezizierte Genauigkeit nach 1 Stunde.
4. Für das mit diesem Gerät gelieferte
Thermoelement gibt es keine festgelegte
Genauigkeit. Die Messungen mit diesem
Thermoelement sollten nur als Referenz
verwendet werden.
BETRIEBSANLEITUNG
BATTERIE
Entfernen Sie die Kreuzschlitzschraube der
Batterieabdeckung, öffnen Sie das Batteriefach
und schließen Sie eine 9 V-Batterie an den
Clip an. Setzen Sie die Batterie in das Fach
ein, schließen Sie die Abdeckung und bringen
Sie die Schraube wieder an. Wenn die Anzeige
für schwache Batterie auf dem Display
erscheint, ist die Batterie fast leer und muss
sofort ersetzt werden.
VERWENDUNG
DataHold-Funktion
Drücken Sie die HOLD-Taste, um die Data-
Hold-Funktion zu aktivieren. Der aktuelle
15
Messwert wird auf dem Display festgehalten.
Zum Deaktivieren drücken Sie erneut die
HOLD-Taste. Hinweis: Wenn sich das Display
nicht einschalten lässt oder sich der Messwert
auf dem Display nicht ändert, ist eventuell die
HOLD-Taste noch gedrückt. Versuchen Sie, die
Data-Hold-Funktion zu Deaktivieren.
Gleichspannungmessen
1. Verbinden Sie die schwarze Messleitung
mit dem COM-Anschluss und die rote
Messleitung mit dem
-Anschluss.
2. Stellen Sie den Bereichsschalter auf die
gewünschte Bereichsposition. Wenn
die Größe der zu messenden Spannung
nicht im Voraus bekannt ist, stellen Sie den
Bereichsschalter auf den höchsten Bereich
und reduzieren ihn dann um jeweils einen
Bereich, bis die entsprechende Auösung
erhalten wird.
3. Verbinden Sie die Messleitungen über die zu
testende Quelle oder Schaltung.
4. Lesen Sie den Messwert auf dem Display
ab. Die Polarität des Anschlusses der
Messleitung wird angezeigt.
WARNUNG: Um einen Stromschlag oder
Schäden am Messgerät zu vermeiden, legen
Sie an die Anschlüsse keine höhere Spannung
als 300 V an.
Wechselspannungmessen
1. Verbinden Sie die schwarze Messleitung
mit dem COM-Anschluss und die rote
Messleitung mit dem
-Anschluss.
2. Stellen Sie den Bereichsschalter auf die
gewünschte Bereichsposition. Wenn
die Größe der zu messenden Spannung
nicht im Voraus bekannt ist, stellen Sie
den Bereichsschalter auf den höchsten
Bereich und reduzieren ihn dann, bis die
zufriedenstellende Auösung erhalten wird.
3. Verbinden Sie die Messleitungen über die zu
testende Quelle oder Schaltung.
4. Lesen Sie den Messwert auf dem Display
ab. Wenn die Größe der zu messenden
Spannung nicht im Voraus bekannt ist,
stellen Sie den Bereichsschalter auf den
höchsten Bereich und reduzieren ihn dann
nach und nach, bis die zufriedenstellende
Auösung erhalten wird.
5. Lesen Sie den Messwert auf dem Display ab.
WARNUNG: Um einen Stromschlag oder
Schäden am Messgerät zu vermeiden, legen
Sie an die Anschlüsse keine höhere Spannung
als 300 V an.
Gleichstrommessen
1. Verbinden Sie die schwarze Messleitung
mit dem COM-Anschluss und die rote
Messleitung mit dem
-Anschluss,
wenn der zu messende Strom weniger
als 200 mA hat. Wenn die Stromstärke
zwischen 200 mA und 10 A liegt, schließen
Sie die rote Messleitung stattdessen an den
10 A-Anschluss an.
2. Stellen Sie den Bereichsschalter auf die
gewünschte Bereichsposition. Hinweis:
Wenn die Größe des zu messenden Stroms
nicht im Voraus bekannt ist, stellen Sie den
Bereichsschalter auf den höchsten Bereich
und reduzieren ihn dann um jeweils einen
Bereich, bis die entsprechende Auösung
erhalten wird.
3. Schalten Sie den zu testenden Stromkreis
aus. Entladen Sie dann alle Kondensatoren.
4. Unterbrechen Sie den zu testenden
Schaltungsweg und verbinden Sie die
Messleitungen in Serie mit dem Stromkreis.
5. Schalten Sie die Stromzufuhr zu dem
Stromkreis aus.
6. Lesen Sie den Messwert auf dem Display
16
D
Benutzerhandbuch
ab. Die Polarität des Anschlusses der roten
Messleitung wird angezeigt.
WARNUNG: Um bei der Verwendung
des 10 A-Anschlusses Verletzungen und/
oder mögliche Schäden am Messgerät zu
vermeiden, sollten Sie die Messwerte nur
maximal 10 Sekunden lang ermitteln und
zwischen den Messungen eine Pause von
mindestens 15 Minuten machen.
WARNUNG: Um einen Stromschlag
oder Schäden am Messgerät zu vermeiden,
legen Sie an die Anschlüsse keine höhere
Stromstärke als 200 mA an, wenn eine
Verbindung zum -Anschluss besteht.
Legen Sie an die Anschlüsse keine höhere
Stromstärke als 10 A an, wenn eine Verbindung
zum 10 A-Anschluss besteht.
Widerstandmessen
1. Verbinden Sie die schwarze Messleitung
mit dem COM-Anschluss und die rote
Messleitung mit dem
-Anschluss.
2. Stellen Sie den Bereichsschalter auf die
gewünschte Bereichsposition.
3. Verbinden Sie die Messleitungen über das zu
messende Objekt.
4. Lesen Sie den Messwert auf dem Display ab.
Hinweis:
1. Bei Messungen >1000 kOhm kann das
Messgerät einige Sekunden brauche, um
den Messwert zu stabilisieren. Das ist bei
Hochwiderstandsmessungen normal.
2. Wenn der Eingang nicht angeschlossen
ist, d.h. bei offenem Stromkreis, wird als
Überlastanzeige “1” angezeigt.
WARNUNG: Um einen Stromschlag
oder Schäden am Messgerät zu vermeiden,
schalten Sie die Stromversorgung des zu
testenden Stromkreises aus und entladen
Sie sorgfältig alle Kondensatoren, bevor der
Widerstand im Stromkreis gemessen wird.
Durchgangsprüfung
1. Verbinden Sie die schwarze Messleitung
mit dem COM-Anschluss und die rote
Messleitung mit dem
-Anschluss.
2. Stellen Sie den Bereichsschalter auf die
-Position.
3. Verbinden Sie die Messleitungen über das zu
testende Objekt.
4. Ist der Widerstand geringer als ca. 30 Ω,
ertönte der eingebaute Summer.
WARNUNG: Um einen Stromschlag
oder Schäden am Messgerät zu vermeiden,
schalten Sie die Stromversorgung des zu
testenden Stromkreises aus und entladen
Sie sorgfältig alle Kondensatoren, bevor ein
Durchgangstest erfolgt.
Diodentest
1. Verbinden Sie die schwarze Messleitung
mit dem COM-Anschluss und die rote
Messleitung mit dem
-Anschluss.
Beachten Sie, dass die Polarität der roten
Messleitung positiv (+) ist.
2. Stellen Sie den Bereichsschalter auf die
-Position.
3. Verbinden Sie die rote Messleitung mit der
Anode der zu testenden Diode und die
schwarze Messleitung mit der Kathode der
Diode.
4. Das Display zeigt den ungefähren
Durchlassspannungsabfall der Diode. Bei
umgekehrtem Anschluss wird “1” angezeigt.
Temperaturmessen
1. Stellen Sie den Bereichsschalter auf die
°C-Position.
17
2. Verbinden Sie den negativen ( – ) Stecker
des Thermoelements vom Typ K mit dem
COM-Anschluss und den positiven ( + )
Stecker des Thermoelements vom Typ K mit
dem -Anschluss.
3. Legen Sie das Fühlerende des
Thermoelements auf das zu messende
Objekt.
4. Warten Sie, bis sich der Messwert stabilisiert
hat, und lesen Sie dann den Messewert auf
dem Display ab.
HINWEIS: Zur Vermeidung von Schäden am
Messgerät oder anderen Geräten, denken Sie
daran, dass, obwohl das Messgerät von 0°C
bis +1000°C bewertet ist, das Thermoelement
vom Typ K, das mit dem Messgerät
geliefert wird, nur bis zu 250°C ausgelegt
ist. Bei Temperaturen außerhalb dieses
Bereichs müssen Sie ein höher bewertetes
Thermoelement besorgen und verwenden.
EINJAHRESGARANTIE
Mit der vorliegenden Einjahresgarantie
übernimmt Stanley Tools während eines
Jahres ab dem Kaufdatum die Garantie für
Material- und/oder Verarbeitungsdefekte an
den elektronischen Messgeräten der Firma
Defekte Produkte werden nach dem Ermessen
von Stanley Tools repariert oder ersetzt unter
der Bedingung, dass sie zusammen mit dem
Kaufbeleg an folgende Adresse gesandt
werden:
StanleyBlack&DeckerDeutschlandGmbH
Black&DeckerStr.40
65510Idstein
Germany
Änderungen ohne vorherige Ankündigung möglich
18
F
Manuel d’utilisation
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
2000
k
200k
20k
2000
200
200
m
20m
2000
μ
200
μ
200
200
20
2000
m
200
m
300300
10
Fils de test
Valeur la plus élevée
10 A
Terminal
Fonction/
Plage
Interrup-
teur
Bouton
Conser-
vation des
données
COM
Terminal
Terminal
Écran
Batterie
Faible
Lecture
Thermocouple de
type K
Multimètre STANLEY
®
Le Multimètre STANLEY est un multimètre
numérique compact CAT III 300 V, 10 A pour
la prise de mesure de tensions électriques
CA et CC, de courant continu, de résistance,
de continuité, de polarité de diode et de
température. Il propose l’indication des
polarités, la conservation des données et les
indications de dépassement de plage.
Sécuritédel’utilisateur
AVERTISSEMENT : Lisez et
assimilez l’intégralité des
instructions avant d’utiliser le
produit. Tout manquement au respect de
toutes les instructions peut conduire à de
graves blessures ou la mort :
CAT III – Ce multimètre de catégorie III est
prévu pour une utilisation sur des charges
installées de façon xe. Par exemple sur des
circuits de distribution, des disjoncteurs, des
ls et des équipements comme les moteurs
d’installations xes. N’utilisez pas l’appareil
pour prendre des mesures d’une catégorie
au dessus de la Catégorie III 300 V, 10 A.
N’utilisezPASl’appareil s’il est endommagé.
Avant d’utiliser l’appareil, inspectez son
boîtier. Soyez particulièrement vigilant au
niveau de l’isolation autour des connecteurs.
ContrôlezTOUJOURSque l’isolation des
ls de test n’est pas endommagée ou que
les ls de test n’ont aucune partie métallique
à découvert. Contrôlez la continuité des
ls de test. Remplacez les ls de test
endommagés avant d’utiliser l’appareil.
N’utilisezPASl’appareil s’il fonctionne de
façon anormale. Il se peut que la protection
soit altérée.
N’utilisezPASl’appareil en présence de
gaz, vapeurs ou poussières explosives.
N’appliquezPASune tension nominale
supérieure à celle indiquée sur le multimètre,
entre les terminaux ou entre tout terminal et
le l de terre.
VériezTOUJOURSle fonctionnement
du multimètre en prenant la mesure d’une
tension électrique connue avant utilisation.
CoupezTOUJOURSl’alimentation du circuit
avant de raccorder l’appareil à ce même
circuit pour en mesurer le courant. N’oubliez
pas de placer l’appareil en série avec le
circuit.
CoupezTOUJOURSl’alimentation du circuit
avant de raccorder l’appareil à ce même
circuit pour en mesurer la résistance.
SoyezTOUJOURS vigilant lorsque
vous intervenez sur des tensions RMS
19
supérieures à 30 V CA, 42 V en valeur crête
ou 60 V en CC. Ces tensions augmentent les
risques de chocs électriques.
GardezTOUJOURSvos doigts derrière
les protège-doigts de la sonde pendant
l’utilisation.
RaccordezTOUJOURSle l de test
commun avant de raccorder le l de test
sous tension. Lorsque vous débranchez les
ls de test, débranchez d’abord le l de test
sous tension.
RetirezTOUJOURSles ls de test de
l’appareil avant d’ouvrir la cache-pile ou le
boîtier.
NE faites PAS fonctionner l’appareil si le
cache-pilesou des parties du boîtier sont
manquants ou desserrés.
RemplacezTOUJOURSla pile dès que
l’indicateur batterie faible apparaît. Tout
manquement pourrait conduire à un possible
choc électrique ou des blessures en cas de
lecture incorrecte.
NetouchezAUCUN conducteur à la main
ou avec votre peau et ne vous reliez pas à la
terre.
NE FAITES PAS fonctionner cet instrument
si vos mains, un l d’essai ou l’instrument
sont mouillés.
N’utilisezPASle multimètre d’une façon non
spéciée dans ce manuel au risque d’altérer
les fonctions de sécurité dont il dispose.
RespectezTOUJOURSla réglementation
de sécurité locale et nationale. Le port
d’équipements de protection individuelle
est impératif an d’éviter les blessures par
choc ou arc électrique là où se trouvent des
conducteurs sous tension dangereuse à nu.
AyezTOUJOURS à l’esprit que lorsqu’un
terminal d’entrée est raccordé à une tension
électrique dangereuse, ce potentiel peut se
produire sur tous les autres terminaux.
N’utilisezTOUJOURS que des piles
9 V comme spéciées pour utiliser ce
produit. L’utilisation de tous autres types de
piles peut créer un risque d’incendie.
NedémontezPASNE dépannez PAS et NE
réparez PAS ce produit vous-même. Les
réparations réalisées par des personnes
non qualiées peuvent engendrer de graves
blessures.
N’aspergezPASet N’immergez PAS
l’appareil dans l’eau.
ÉteignezTOUJOURS l’appareil lorsqu’il
n’est pas utilisé.
Assurez-vousTOUJOURSque la pile
est insérée correctement, en respectant la
polarité.
NEcourt-circuitezJAMAISles bornes des
piles de façon intentionnelle.
N’essayezPASde recharger des piles
alcalines.
NEjetezPASles piles au feu.
RetirezTOUJOURSla pile si l’appareil est
stocké pendant plus d’un mois.
NEjetezPASce produit avec les ordures
ménagères.
VériezTOUJOURSla règlementation
locale et débarrassez-vous des piles
usagées de façon appropriée.
PROCÉDEZ AU RECYCLAGE
conformément aux dispositions locales
concernant la collecte et la mise au rebut des
déchets électriques et électroniques.
AVERTISSEMENT : An d’éviter le
risque de blessures et/ou l’endommagement
possible du multimètre ou de l’équipement
sous test, respectez ces directives : Si ces
directives ne sont pas suivies, il existe un
risque de choc.
20
F
Manuel d’utilisation
• Débranchez l’alimentation du circuit et
déchargez tous les condensateurs avant de
tester la résistance, les diodes, la continuité
et la température.
• Utilisez les terminaux nominaux appropriés
(fonction et plage) pour vos prises de
mesures. Les terminaux fournis avec ce
multimètre sont CAT III, prévus pour 300 V et
10 A max.
• Avant de mesurer un courant, coupez
l’alimentation du circuit avant même de
raccorder l’appareil au circuit. N’oubliez pas
de placer l’appareil en série avec le circuit.
• Avant de tourner l’interrupteur pour permuter
entre les fonctions, débranchez les ls de
test du circuit sous test.
Symboles électriques
Courant alternatif
Courant continu
Courant continu et alternatif
Attention, risque de danger,
consultez le manuel d’utilisation
avant utilisation.
Attention, risque de choc
électrique.
Terminal de mise à la terre
Fusible
Conforme aux directives de
l’Union Européenne
L’équipement est protégé par une
double isolation ou une isolation
renforcée.
COM
Commun
Spécications
Écran : LCD 3 ½” , lecture max de 1999
Indication de polarité négative : « – » indiqué automatiquement
Cadence d’échantillonnage : Environ 2 à 3 fois par seconde
Pile : 9V (6F22 ou équivalent)
Indicateur de batterie faible :
Degré IP : IP20
Environnement de fonctionnement : 0°C à 50°C (<75% Humidité Relative)
Température de stockage : -10°C à 60°C (<85% Humidité Relative)
Exactitudes spéciées entre 18°C et 28°C avec une humidité relative <75%.
Les caractéristiques d’exactitude sont
calculées comme suit :
±([% de lecture]+[nombre de chiffres les moins
signicatifs])
1 / 1

Stanley STHT0-77364 Manual de utilizare

Tip
Manual de utilizare

în alte limbi