STIHL HSA 66 Manual de utilizare

Marca
STIHL
Categorie
aparate de tuns gard viu
Model
HSA 66
Tip
Manual de utilizare
STIHL HSA 66, 86
Gebrauchsanleitung
Instruction Manual
Manual de instrucciones
Skötselanvisning
Käyttöohje
Betjeningsvejledning
Bruksanvisning
Návod k použití
Használati utasítás
Instruções de serviço
Инструкция по эксплуатации
Instrukcja użytkowania
Ръководство за употреба
Instrucţiuni de utilizare
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
2 - 19
19 - 34
34 - 51
51 - 65
65 - 82
82 - 97
97 - 112
112 - 129
129 - 145
145 - 162
162 - 181
181 - 198
198 - 218
218 - 235
Inhaltsverzeichnis
1 Vorwort........................................................2
2 Informationen zu dieser Gebrauchsanlei‐
tung............................................................. 2
3 Übersicht.....................................................3
4 Sicherheitshinweise.................................... 3
5 Heckenschere einsatzbereit machen..........9
6 Akku laden und LEDs................................. 9
7 Akku einsetzen und herausnehmen............9
8 Heckenschere einschalten und ausschalten
.................................................................. 10
9 Heckenschere und Akku prüfen................10
10 Mit der Heckenschere arbeiten................. 11
11 Nach dem Arbeiten................................... 11
12 Transportieren...........................................11
13 Aufbewahren.............................................12
14 Reinigen....................................................12
15 Warten...................................................... 12
16 Reparieren................................................ 13
17 Störungen beheben.................................. 13
18 Technische Daten..................................... 14
19 Ersatzteile und Zubehör............................15
20 Entsorgen..................................................15
21 EU-Konformitätserklärung.........................15
22 Anschriften................................................ 15
23 Allgemeine Sicherheitshinweise für Elektro‐
werkzeuge.................................................16
1 Vorwort
Liebe Kundin, lieber Kunde,
es freut uns, dass Sie sich für STIHL entschie‐
den haben. Wir entwickeln und fertigen unsere
Produkte in Spitzenqualität entsprechend der
Bedürfnisse unserer Kunden. So entstehen Pro‐
dukte mit hoher Zuverlässigkeit auch bei extre‐
mer Beanspruchung.
STIHL steht auch für Spitzenqualität beim Ser‐
vice. Unser Fachhandel gewährleistet kompe‐
tente Beratung und Einweisung sowie eine
umfassende technische Betreuung.
STIHL bekennt sich ausdrücklich zu einem nach‐
haltigen und verantwortungsvollen Umgang mit
der Natur. Diese Gebrauchsanleitung soll Sie
unterstützen, Ihr STIHL Produkt über eine lange
Lebensdauer sicher und umweltfreundlich einzu‐
setzen.
Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und wün‐
schen Ihnen viel Freude mit Ihrem STIHL Pro‐
dukt.
Dr. Nikolas Stihl
WICHTIG! VOR GEBRAUCH LESEN UND AUF‐
BEWAHREN.
2 Informationen zu dieser
Gebrauchsanleitung
2.1 Geltende Dokumente
Es gelten die lokalen Sicherheitsvorschriften.
Zusätzlich zu dieser Gebrauchsanleitung fol‐
gende Dokumente lesen, verstehen und auf‐
bewahren:
Gebrauchsanleitung Akku STIHL AR
Gebrauchsanleitung „Gürteltasche AP mit
Anschlussleitung“
Sicherheitshinweise Akku STIHL AP
Gebrauchsanleitung Ladegeräte
STIHL AL 101, 300, 500
Sicherheitsinformation für STIHL Akkus und
Produkte mit eingebautem Akku:
www.stihl.com/safety-data-sheets
2.2 Kennzeichnung der Warnhin‐
weise im Text
WARNUNG
Der Hinweis weist auf Gefahren hin, die zu
schweren Verletzungen oder zum Tod führen
können.
Die genannten Maßnahmen können
schwere Verletzungen oder Tod vermeiden.
HINWEIS
Der Hinweis weist auf Gefahren hin, die zu
Sachschaden führen können.
Die genannten Maßnahmen können Sach‐
schaden vermeiden.
2.3 Symbole im Text
Dieses Symbol verweist auf ein Kapitel in
dieser Gebrauchsanleitung.
deutsch
2 0458-703-9821-E
© ANDREAS STIHL AG & Co. KG 2021
0458-703-9821-E. VA0.B21.
Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier.
Druckfarben enthalten pflanzliche Öle, Papier ist recycelbar.
Original-Gebrauchsanleitung
0000007972_007_D
3 Übersicht
3.1 Heckenschere und Akku
1
2 3
4
5
6
7
8
9
10
11
14
15
#
16
12
13
0000-GXX-4502-A0
1 Messerschutz
Der Messerschutz schützt vor Kontakt mit
den Schneidmessern.
2 Bügelgriff
Der Bügelgriff dient zum Halten, Führen und
Tragen der Heckenschere.
3 Schaltbügel
Der Schaltbügel schaltet die Heckenschere
zusammen mit dem Schalthebel ein und aus.
4 Akku-Schacht
Der Akku-Schacht nimmt den Akku auf.
5 Sperrhebel
Der Sperrhebel hält den Akku im Akku-
Schacht.
6 Rasthebel
Der Rasthebel entsperrt zusammen mit der
Schalthebelsperre den Schalthebel.
7 Schalthebelsperre
Die Schalthebelsperre entsperrt zusammen
mit dem Rasthebel den Schalthebel.
8 Bedienungsgriff
Der Bedienungsgriff dient zum Bedienen, Hal‐
ten und Führen der Heckenschere.
9 Schalthebel
Der Schalthebel schaltet die Heckenschere
zusammen mit dem Schaltbügel ein und aus.
10 Handschutz
Der Handschutz schützt die Hand am Bügel‐
griff vor Kontakt mit den Schneidmessern.
11 Schnittschutz (nur HSA 86)
Der Schnittschutz schützt die Oberschenkel
vor Kontakt mit dem hinteren Bereich der
Schneidmesser.
12 Schneidmesser
Die Schneidmesser schneiden das Schnitt‐
gut.
13 Führungsschutz
Der Führungsschutz schützt die Spitze der
Schneidmesser vor Kontakt mit Gegenstän‐
den.
14 LEDs
Die LEDs zeigen den Ladezustand des Akkus
und Störungen an.
15 Drucktaste
Die Drucktaste aktiviert die LEDs am Akku.
16 Akku
Der Akku versorgt die Heckenschere mit
Energie.
# Leistungsschild mit Maschinennummer
3.2 Symbole
Die Symbole können auf der Heckenschere und
dem Akku sein und bedeuten Folgendes:
Der Rasthebel entsperrt in dieser Position
den Schalthebel.
Der Rasthebel sperrt in dieser Position den
Schalthebel.
1 LED leuchtet rot. Der Akku ist zu
warm oder zu kalt.
4 LEDs blinken rot. Im Akku besteht
eine Störung.
L
W
A
Garantierter Schallleistungspegel nach
Richtlinie 2000/14/EG in dB(A) um
Schallemissionen von Produkten ver‐
gleichbar zu machen.
Die Angabe neben dem Symbol weist auf
den Energieinhalt des Akkus nach Spezifi‐
kation des Zellenherstellers hin. Der in der
Anwendung zur Verfügung stehende Ener‐
gieinhalt ist geringer.
Produkt nicht mit dem Hausmüll entsorgen.
4 Sicherheitshinweise
4.1 Warnsymbole
Die Warnsymbole auf der Heckenschere oder
dem Akku bedeuten Folgendes:
3 Übersicht deutsch
0458-703-9821-E 3
Sicherheitshinweise und deren Maß‐
nahmen beachten.
Gebrauchsanleitung lesen, verstehen
und aufbewahren.
Schutzbrille tragen.
Sich bewegende Schneidmesser nicht
berühren.
Akku während Arbeitsunterbrechun‐
gen, des Transports, der Aufbewah‐
rung, Wartung oder Reparatur heraus‐
nehmen.
Akku vor Hitze und Feuer schützen.
Akku nicht in Flüssigkeiten tauchen.
Zulässigen Temperaturbereich des
Akkus einhalten.
4.2 Bestimmungsgemäße Verwen‐
dung
Die Heckenschere STIHL HSA 66 oder HSA 86
dient zum Schneiden von Hecken, Sträuchern,
Büschen und Gestrüpp.
Die Heckenschere kann bei Regen verwendet
werden.
Die Heckenschere wird von einem Akku STIHL
AP oder einem Akku STIHL AR mit Energie ver‐
sorgt.
WARNUNG
Akkus, die nicht von STIHL für die Hecken‐
schere freigegeben sind, können Brände und
Explosionen auslösen. Personen können
schwer verletzt oder getötet werden und Sach‐
schaden kann entstehen.
Heckenschere mit einem Akku STIHL AP
oder einem Akku STIHL AR verwenden.
verwenden.
Falls die Heckenschere oder der Akku nicht
bestimmungsgemäß verwendet werden, kön‐
nen Personen schwer verletzt oder getötet
werden und Sachschaden kann entstehen.
Heckenschere so verwenden, wie es in die‐
ser Gebrauchsanleitung beschrieben ist.
Akku so verwenden, wie es in dieser
Gebrauchsanleitung oder der Gebrauchs‐
anleitung Akku STIHL AR beschrieben ist.
4.3 Anforderungen an den Benut‐
zer
WARNUNG
Benutzer ohne eine Unterweisung können die
Gefahren der Heckenschere und des Akkus
nicht erkennen oder nicht einschätzen. Der
Benutzer oder andere Personen können
schwer verletzt oder getötet werden.
Gebrauchsanleitung lesen, verste‐
hen und aufbewahren.
Falls die Heckenschere oder der Akku an
eine andere Person weitergegeben wird:
Gebrauchsanleitung mitgeben.
Sicherstellen, dass der Benutzer folgende
Anforderungen erfüllt:
Der Benutzer ist ausgeruht.
Der Benutzer ist körperlich, sensorisch
und geistig fähig, die Heckenschere und
den Akku zu bedienen und damit zu
arbeiten. Falls der Benutzer körperlich,
sensorisch oder geistig eingeschränkt
dazu fähig ist, darf der Benutzer nur
unter Aufsicht oder nach Anweisung
durch eine verantwortliche Person damit
arbeiten.
Der Benutzer kann die Gefahren der
Heckenschere und des Akkus erkennen
und einschätzen.
Der Benutzer ist volljährig oder der
Benutzer wird entsprechend nationaler
Regelungen unter Aufsicht in einem
Beruf ausgebildet.
Der Benutzer hat eine Unterweisung
von einem STIHL Fachhändler oder
einer fachkundigen Person erhalten,
bevor er das erste Mal mit der Hecken‐
schere arbeitet.
Der Benutzer ist nicht durch Alkohol,
Medikamente oder Drogen beeinträch‐
tigt.
Falls Unklarheiten bestehen: Einen STIHL
Fachhändler aufsuchen.
deutsch 4 Sicherheitshinweise
4 0458-703-9821-E
4.4 Bekleidung und Ausstattung
WARNUNG
Während der Arbeit können lange Haare in die
Heckenschere hineingezogen werden. Der
Benutzer kann schwer verletzt werden.
Lange Haare so zusammenbinden und so
sichern, dass sie sich oberhalb der Schul‐
tern befinden.
Während der Arbeit können Gegenstände mit
hoher Geschwindigkeit hochgeschleudert wer‐
den. Der Benutzer kann verletzt werden.
Eine eng anliegende Schutzbrille tra‐
gen. Geeignete Schutzbrillen sind
nach Norm EN 166 oder nach natio‐
nalen Vorschriften geprüft und mit
der entsprechenden Kennzeichnung
im Handel erhältlich.
Ein langärmliges, eng anliegendes Oberteil
und eine lange Hose tragen.
Während der Arbeit kann Staub aufgewirbelt
werden. Eingeatmeter Staub kann die
Gesundheit schädigen und allergische Reakti‐
onen auslösen.
Falls Staub aufgewirbelt wird: Eine Staub‐
schutzmaske tragen.
Ungeeignete Bekleidung kann sich in Holz,
Gestrüpp und in der Heckenschere verfangen.
Benutzer ohne geeignete Bekleidung können
schwer verletzt werden.
Eng anliegende Bekleidung tragen.
Schals und Schmuck ablegen.
Während der Arbeit kann der Benutzer in Kon‐
takt mit den sich bewegenden Schneidmes‐
sern kommen. Der Benutzer kann schwer ver‐
letzt werden.
Schuhwerk aus widerstandsfähigem Mate‐
rial tragen.
Eine lange Hose aus widerstandsfähigem
Material tragen.
Während der Reinigung oder Wartung kann
der Benutzer in Kontakt mit den Schneidmes‐
sern kommen. Der Benutzer kann verletzt wer‐
den.
Arbeitshandschuhe aus widerstandsfähi‐
gem Material tragen.
Falls der Benutzer ungeeignetes Schuhwerk
trägt, kann er ausrutschen. Der Benutzer kann
verletzt werden.
Festes, geschlossenes Schuhwerk mit grif‐
figer Sohle tragen.
4.5 Arbeitsbereich und Umgebung
4.5.1 Heckenschere
WARNUNG
Unbeteiligte Personen, Kinder und Tiere kön‐
nen die Gefahren der Heckenschere und
hochgeschleuderter Gegenstände nicht erken‐
nen und nicht einschätzen. Unbeteiligte Perso‐
nen, Kinder und Tiere können schwer verletzt
werden und Sachschaden kann entstehen.
Unbeteiligte Personen, Kinder und Tiere
aus dem Arbeitsbereich fernhalten.
Heckenschere nicht unbeaufsichtigt lassen.
Sicherstellen, dass Kinder nicht mit der
Heckenschere spielen können.
Elektrische Bauteile der Heckenschere kön‐
nen Funken erzeugen. Funken können in
leicht brennbarer oder explosiver Umgebung
Brände und Explosionen auslösen. Personen
können schwer verletzt oder getötet werden
und Sachschaden kann entstehen.
Nicht in einer leicht brennbaren und nicht in
einer explosiven Umgebung arbeiten.
4.5.2 Akku
WARNUNG
Unbeteiligte Personen, Kinder und Tiere kön‐
nen die Gefahren des Akkus nicht erkennen
und nicht einschätzen. Unbeteiligte Personen,
Kinder und Tiere können schwer verletzt wer‐
den.
Unbeteiligte Personen, Kinder und Tiere
fernhalten.
Akku nicht unbeaufsichtigt lassen.
Sicherstellen, dass Kinder nicht mit dem
Akku spielen können.
Der Akku ist nicht gegen alle Umgebungseinf‐
lüsse geschützt. Falls der Akku bestimmten
Umgebungseinflüssen ausgesetzt ist, kann
der Akku in Brand geraten oder explodieren.
Personen können schwer verletzt werden und
Sachschaden kann entstehen.
Akku vor Hitze und Feuer schützen.
Akku nicht ins Feuer werfen.
Akku im Temperaturbereich zwi‐
schen ‑ 10 °C und + 50 °C einsetzen
und aufbewahren.
Akku nicht in Flüssigkeiten tauchen.
4 Sicherheitshinweise deutsch
0458-703-9821-E 5
Akku von metallischen Gegenständen fern‐
halten.
Akku nicht hohem Druck aussetzen.
Akku nicht Mikrowellen aussetzen.
Akku vor Chemikalien und vor Salzen
schützen.
4.6 Sicherheitsgerechter Zustand
4.6.1 Heckenschere
Die Heckenschere ist im sicherheitsgerechten
Zustand, falls folgende Bedingungen erfüllt sind:
Die Heckenschere ist unbeschädigt.
Die Heckenschere ist sauber.
Die Bedienungselemente funktionieren und
sind unverändert.
Die Schneidmesser sind richtig angebaut.
Original STIHL Zubehör für diese Hecken‐
schere ist angebaut.
Das Zubehör ist richtig angebaut.
WARNUNG
In einem nicht sicherheitsgerechten Zustand
können Bauteile nicht mehr richtig funktionie‐
ren und Sicherheitseinrichtungen außer Kraft
gesetzt werden. Personen können schwer ver‐
letzt oder getötet werden.
Mit einer unbeschädigten Heckenschere
arbeiten.
Falls die Heckenschere verschmutzt ist:
Heckenschere reinigen.
Heckenschere nicht verändern.
Falls die Bedienungselemente nicht funktio‐
nieren: Nicht mit der Heckenschere arbei‐
ten.
Original STIHL Zubehör für diese Hecken‐
schere anbauen.
Zubehör so anbauen, wie es in dieser
Gebrauchsanleitung oder in der
Gebrauchsanleitung des Zubehörs
beschrieben ist.
Gegenstände nicht in die Öffnungen der
Heckenschere stecken.
Abgenutzte oder beschädigte Hinweisschil‐
der ersetzen.
Falls Unklarheiten bestehen: Einen STIHL
Fachhändler aufsuchen.
4.6.2 Schneidmesser
Die Schneidmesser sind im sicherheitsgerechten
Zustand, falls folgende Bedingungen erfüllt sind:
Die Schneidmesser sind unbeschädigt.
Die Schneidmesser sind nicht verformt.
Die Schneidmesser sind leichtgängig.
Die Schneidmesser sind richtig geschärft.
Die Schneidmesser sind gratfrei.
WARNUNG
In einem nicht sicherheitsgerechten Zustand
können sich Teile der Schneidmesser lösen
und weggeschleudert werden. Personen kön‐
nen schwer verletzt werden.
Mit einem unbeschädigten Schneidmesser
arbeiten.
Schneidmesser richtig schärfen und entgra‐
ten.
Falls Unklarheiten bestehen: Einen STIHL
Fachhändler aufsuchen.
4.6.3 Akku
Der Akku ist im sicherheitsgerechten Zustand,
falls folgende Bedingungen erfüllt sind:
Der Akku ist unbeschädigt.
Der Akku ist sauber und trocken.
Der Akku funktioniert und ist unverändert.
WARNUNG
In einem nicht sicherheitsgerechten Zustand
kann der Akku nicht mehr sicher funktionieren.
Personen können schwer verletzt werden.
Mit einem unbeschädigten und funktionier‐
enden Akku arbeiten.
Einen beschädigten oder defekten Akku
nicht laden.
Falls der Akku verschmutzt oder nass ist:
Akku reinigen und trocknen lassen.
Akku nicht verändern.
Gegenstände nicht in die Öffnungen des
Akkus stecken.
Elektrische Kontakte des Akkus nicht mit
metallischen Gegenständen verbinden und
kurzschließen.
Akku nicht öffnen.
Abgenutzte oder beschädigte Hinweisschil‐
der ersetzen.
Aus einem beschädigten Akku kann Flüssig‐
keit austreten. Falls die Flüssigkeit mit der
Haut oder den Augen in Kontakt kommt, kön‐
nen die Haut oder die Augen gereizt werden.
Kontakt mit der Flüssigkeit vermeiden.
Falls Kontakt mit der Haut aufgetreten ist:
Betroffene Hautstellen mit reichlich Wasser
und Seife abwaschen.
Falls Kontakt mit den Augen aufgetreten ist:
Augen mindestens 15 Minuten mit reichlich
Wasser spülen und einen Arzt aufsuchen.
Ein beschädigter oder defekter Akku kann
ungewöhnlich riechen, rauchen oder brennen.
Personen können schwer verletzt oder getötet
werden und Sachschaden kann entstehen.
deutsch 4 Sicherheitshinweise
6 0458-703-9821-E
Falls der Akku ungewöhnlich riecht oder
raucht: Akku nicht verwenden und von
brennbaren Stoffen fernhalten.
Falls der Akku brennt: Versuchen, den
Akku mit einem Feuerlöscher oder Wasser
zu löschen.
4.7 Arbeiten
WARNUNG
Der Benutzer kann in bestimmten Situationen
nicht mehr konzentriert arbeiten. Der Benutzer
kann stolpern, fallen und schwer verletzt wer‐
den.
Ruhig und überlegt arbeiten.
Falls die Lichtverhältnisse und Sichtverhält‐
nisse schlecht sind: Nicht mit der Hecken‐
schere arbeiten.
Heckenschere alleine bedienen.
Auf Hindernisse achten.
Auf dem Boden stehend arbeiten und das
Gleichgewicht halten. Falls in der Höhe
gearbeitet werden muss: Eine Hubarbeits‐
bühne oder ein sicheres Gerüst verwenden.
Falls Ermüdungserscheinungen auftreten:
Eine Arbeitspause einlegen.
Falls der Benutzer über Schulterhöhe arbeitet,
kann er früher ermüden. Der Benutzer kann
schwer verletzt werden.
Nur kurze Zeit über Schulterhöhe arbeiten.
Arbeitspausen machen.
Falls das sich bewegende Schneidmesser auf
einen harten Gegenstand trifft, kann es schnell
abgebremst werden. Durch die auftretenden
Reaktionskräfte kann der Benutzer die Kon‐
trolle über die Heckenschere verlieren und
schwer verletzt werden.
Heckenschere mit beiden Händen festhal‐
ten.
Vor dem Arbeiten Hecke nach harten
Gegenständen durchsuchen und die
Gegenstände entfernen.
Die sich bewegenden Schneidmesser können
den Benutzer schneiden. Der Benutzer kann
schwer verletzt werden.
Sich bewegende Schneidmesser
nicht berühren.
Falls die Schneidmesser durch einen
Gegenstand blockiert sind: Hecken‐
schere ausschalten und Akku
herausnehmen. Erst dann den
Gegenstand beseitigen.
Falls sich die Heckenschere während der
Arbeit verändert oder sich ungewohnt verhält,
kann die Heckenschere in einem nicht sicher‐
heitsgerechten Zustand sein. Personen kön‐
nen schwer verletzt werden und Sachschaden
kann entstehen.
Arbeit beenden, Akku herausnehmen und
einen STIHL Fachhändler aufsuchen.
Während der Arbeit können Vibrationen durch
die Heckenschere entstehen.
Handschuhe tragen.
Arbeitspausen machen.
Falls Anzeichen einer Durchblutungsstö‐
rung auftreten: Einen Arzt aufsuchen.
Wenn der Schalthebel losgelassen wird,
bewegen sich die Schneidmesser noch ca.
1 Sekunde weiter. Die sich bewegenden
Schneidmesser können Personen schneiden.
Personen können schwer verletzt werden.
Heckenschere am Bedienungsgriff und am
Bügelgriff festhalten und warten, bis sich
die Schneidmesser nicht mehr bewegen.
GEFAHR
Falls in der Umgebung von spannungsführen‐
den Leitungen gearbeitet wird, können die
Schneidmesser mit den spannungsführenden
Leitungen in Kontakt kommen und diese
beschädigen. Der Benutzer kann schwer ver‐
letzt oder getötet werden.
Nicht in der Umgebung von spannungsführ‐
enden Leitungen arbeiten.
4.8 Transportieren
4.8.1 Heckenschere
WARNUNG
Während des Transports kann die Hecken‐
schere umkippen oder sich bewegen. Perso‐
nen können verletzt werden und Sachschaden
kann entstehen.
Rasthebel in die Position schieben.
Akku herausnehmen.
Messerschutz so über die Schneidmesser
schieben, dass er die Schneidmesser voll‐
ständig abdeckt.
Heckenschere mit Spanngurten, Riemen
oder einem Netz so sichern, dass sie nicht
umkippen und sich nicht bewegen kann.
4.8.2 Akku
WARNUNG
Der Akku ist nicht gegen alle Umgebungseinf‐
lüsse geschützt. Falls der Akku bestimmten
Umgebungseinflüssen ausgesetzt ist, kann
4 Sicherheitshinweise deutsch
0458-703-9821-E 7
der Akku beschädigt werden und Sachscha‐
den kann entstehen.
Einen beschädigten Akku nicht transportie‐
ren.
Akku in einer elektrisch nicht leitfähigen
Verpackung transportieren.
Während des Transports kann der Akku
umkippen oder sich bewegen. Personen kön‐
nen verletzt werden und Sachschaden kann
entstehen.
Akku in der Verpackung so verpacken,
dass er sich nicht bewegen kann.
Verpackung so sichern, dass sie sich nicht
bewegen kann.
4.9 Aufbewahren
4.9.1 Heckenschere
WARNUNG
Kinder können die Gefahren der Hecken‐
schere nicht erkennen und nicht einschätzen.
Kinder können schwer verletzt werden.
Rasthebel in die Position schieben.
Akku herausnehmen.
Messerschutz so über die Schneidmesser
schieben, dass er die Schneidmesser voll‐
ständig abdeckt.
Heckenschere außerhalb der Reichweite
von Kindern aufbewahren.
Die elektrischen Kontakte an der Hecken‐
schere und metallische Bauteile können durch
Feuchtigkeit korrodieren. Die Heckenschere
kann beschädigt werden.
Rasthebel in die Position schieben.
Akku herausnehmen.
Heckenschere sauber und trocken aufbe‐
wahren.
4.9.2 Akku
WARNUNG
Kinder können die Gefahren des Akkus nicht
erkennen und nicht einschätzen. Kinder kön‐
nen schwer verletzt werden.
Akku außerhalb der Reichweite von Kin‐
dern aufbewahren.
Der Akku ist nicht gegen alle Umgebungseinf‐
lüsse geschützt. Falls der Akku bestimmten
Umgebungseinflüssen ausgesetzt ist, kann
der Akku beschädigt werden.
Akku sauber und trocken aufbewahren.
Akku in einem geschlossenen Raum aufbe‐
wahren.
Akku getrennt von der Heckenschere und
dem Ladegerät aufbewahren.
Akku in einer elektrisch nicht leitfähigen
Verpackung aufbewahren.
Akku im Temperaturbereich zwischen -
10 °C und + 50 °C aufbewahren.
4.10 Reinigen, Warten und Reparie‐
ren
WARNUNG
Falls während der Reinigung, Wartung oder
Reparatur der Akku eingesetzt ist, kann die
Heckenschere unbeabsichtigt eingeschaltet
werden. Personen können schwer verletzt
werden und Sachschaden kann entstehen.
Rasthebel in die Position schieben.
Akku herausnehmen.
Scharfe Reinigungsmittel, das Reinigen mit
einem Wasserstrahl oder spitzen Gegenstän‐
den können die Heckenschere, die Schneid‐
messer oder den Akku beschädigen. Falls die
Heckenschere, die Schneidmesser oder der
Akku nicht richtig gereinigt werden, können
Bauteile nicht mehr richtig funktionieren und
Sicherheitseinrichtungen außer Kraft gesetzt
werden. Personen können schwer verletzt
werden.
Heckenschere, Schneidmesser und Akku
so reinigen, wie es in dieser Gebrauchsan‐
leitung beschrieben ist.
Falls die Heckenschere, die Schneidmesser
oder der Akku nicht richtig gewartet oder repa‐
riert werden, können Bauteile nicht mehr rich‐
tig funktionieren und Sicherheitseinrichtungen
außer Kraft gesetzt werden. Personen können
schwer verletzt oder getötet werden.
Heckenschere und Akku nicht selbst warten
oder reparieren.
Falls die Heckenschere oder der Akku
gewartet oder repariert werden müssen:
Einen STIHL Fachhändler aufsuchen.
Schneidmesser so warten, wie es in dieser
Gebrauchsanleitung beschrieben ist.
Während der Reinigung oder Wartung der
Schneidmesser kann der Benutzer sich an
deutsch 4 Sicherheitshinweise
8 0458-703-9821-E
scharfen Schneidezähnen schneiden. Der
Benutzer kann verletzt werden.
Arbeitshandschuhe aus widerstandsfähi‐
gem Material tragen.
5 Heckenschere einsatzbe‐
reit machen
5.1 Heckenschere einsatzbereit
machen
Vor jedem Arbeitsbeginn müssen folgende
Schritte durchgeführt werden:
Sicherstellen, dass sich folgende Bauteile im
sicherheitsgerechten Zustand befinden:
Heckenschere, 4.6.1.
Schneidmesser, 4.6.2.
Akku, 4.6.3.
Akku prüfen,
9.2.
Akku vollständig laden, wie es in der
Gebrauchsanleitung Ladegeräte
STIHL AL 101, 300, 500 beschrieben ist.
Heckenschere reinigen,
14.1.
Bedienungselemente prüfen, 9.1.
Falls während der Prüfung der Bedienungs‐
elemente 3 LEDs am Akku rot blinken: Akku
herausnehmen und einen STIHL Fachhänd‐
ler aufsuchen.
In der Heckenschere besteht eine Störung.
Falls die Schritte nicht durchgeführt werden
können: Heckenschere nicht verwenden und
einen STIHL Fachhändler aufsuchen.
6 Akku laden und LEDs
6.1 Akku laden
Die Ladezeit hängt von verschiedenen Einflüs‐
sen ab, z. B. von der Temperatur des Akkus oder
von der Umgebungstemperatur. Die tatsächliche
Ladezeit kann von der angegebenen Ladezeit
abweichen. Die Ladezeit ist unter www.stihl.com/
charging-times angegeben.
Akku so laden, wie es in der Gebrauchsanlei‐
tung Ladegerät STIHL AL 101, 300, 500
beschrieben ist.
6.2 Ladezustand anzeigen
1
0000-GXX-1248-A0
20-40%
40-60%
60-80%
80-100%
0-20%
Drucktaste (1) drücken.
Die LEDs leuchten ca. 5 Sekunden lang grün
und zeigen den Ladezustand an.
Falls die rechte LED grün blinkt: Akku laden.
6.3 LEDs am Akku
Die LEDs können den Ladezustand des Akkus
oder Störungen anzeigen. Die LEDs können
grün oder rot leuchten oder blinken.
Falls die LEDs grün leuchten oder blinken, wird
der Ladezustand angezeigt.
Falls die LEDs rot leuchten oder blinken: Stö‐
rungen beheben, 17.
In der Heckenschere oder im Akku besteht
eine Störung.
7 Akku einsetzen und
herausnehmen
7.1 Akku einsetzen
1
2
0000-GXX-4503-A0
Akku (1) bis zum Anschlag in den Akku-
Schacht (2) drücken.
Der Akku (1) rastet mit einem Klick ein und ist
verriegelt.
7.2 Akku herausnehmen
Heckenschere auf eine ebene Fläche stellen.
5 Heckenschere einsatzbereit machen deutsch
0458-703-9821-E 9
1
2
0000-GXX-4504-A0
Beide Sperrhebel (1) drücken.
Der Akku (2) ist entriegelt und kann herausge‐
nommen werden.
8 Heckenschere einschalten
und ausschalten
8.1 Heckenschere einschalten
WARNUNG
Unabhängig von der Reihenfolge, in der der
Schaltbügel und der Schalthebel gedrückt
werden, beschleunigt die Heckenschere und
die Schneidmesser bewegen sich. Falls der
Schalthebel zuerst und dann der Schaltbügel
gedrückt wird, kann der Benutzer die Kontrolle
über die Heckenschere verlieren. Der Benut‐
zer kann schwer verletzt werden.
Zuerst Schaltbügel und dann Schalthebel
drücken.
2
3
4
1
0000-GXX-4505-A0
Schaltbügel (1) drücken und gedrückt halten.
Rasthebel (2) mit dem Daumen in die Position
schieben.
Schalthebelsperre (3) mit der Hand drücken
und gedrückt halten.
Schalthebel (4) mit dem Zeigefinger drücken
und gedrückt halten.
Die Heckenschere beschleunigt und die
Schneidmesser bewegen sich.
Je weiter der Schalthebel gedrückt ist, umso
schneller bewegen sich die Schneidmesser.
8.2 Heckenschere ausschalten
Schaltbügel, Schalthebel und Schalthebel‐
sperre loslassen.
Warten, bis sich die Schneidmesser nach ca.
1 Sekunde nicht mehr bewegen.
Falls die Schneidmesser sich nach ca.
1 Sekunde weiterhin bewegen: Akku heraus‐
nehmen und einen STIHL Fachhändler aufsu‐
chen.
Die Heckenschere ist defekt.
Rasthebel in die Position
schieben.
9 Heckenschere und Akku
prüfen
9.1 Bedienungselemente prüfen
Rasthebel, Schalthebelsperre und Schalthebel
Akku herausnehmen.
Rasthebel in die Position schieben.
Versuchen, den Schalthebel zu drücken, ohne
die Schalthebelsperre zu drücken.
Falls sich der Schalthebel drücken lässt:
Heckenschere nicht verwenden und einen
STIHL Fachhändler aufsuchen.
Der Rasthebel oder die Schalthebelsperre
sind defekt.
Rasthebel in die Position
schieben.
Schalthebelsperre drücken und gedrückt hal‐
ten.
Schalthebel drücken.
Schalthebel und Schalthebelsperre loslassen.
Falls der Schalthebel oder die Schalthebel‐
sperre schwergängig sind oder nicht in die
Ausgangsposition zurückfedern: Hecken‐
schere nicht verwenden und einen STIHL
Fachhändler aufsuchen.
Der Schalthebel oder die Schalthebelsperre ist
defekt.
Schaltbügel
Akku herausnehmen.
Schaltbügel drücken und wieder loslassen.
Falls der Schaltbügel schwergängig ist oder
nicht in die Ausgangsposition zurückfedert:
Heckenschere nicht verwenden und einen
STIHL Fachhändler aufsuchen.
Der Schaltbügel ist defekt.
Heckenschere einschalten
Akku einsetzen.
Schaltbügel drücken und wieder loslassen.
Falls sich die Schneidmesser bewegt haben
oder bewegen: Heckenschere nicht verwen‐
den und einen STIHL Fachhändler aufsuchen.
Der Schalthebel ist defekt.
Schalthebelsperre drücken und gedrückt hal‐
ten.
Schalthebel drücken und gedrückt halten.
deutsch 8 Heckenschere einschalten und ausschalten
10 0458-703-9821-E
Falls sich die Schneidmesser bewegen:
Heckenschere nicht verwenden und einen
STIHL Fachhändler aufsuchen.
Der Schaltbügel ist defekt.
Schaltbügel drücken und gedrückt halten.
Die Schneidmesser bewegen sich.
Falls 3 LEDs rot blinken: Akku herausnehmen
und einen STIHL Fachhändler aufsuchen.
In der Heckenschere besteht eine Störung.
Schaltbügel loslassen.
Die Schneidmesser bewegen sich nach ca.
1 Sekunde nicht mehr.
Falls sich die Schneidmesser nach ca.
1 Sekunde weiterhin bewegen: Akku heraus‐
nehmen und einen STIHL Fachhändler aufsu‐
chen.
Die Heckenschere ist defekt.
9.2 Akku prüfen
Drucktaste am Akku drücken.
Die LEDs leuchten oder blinken.
Falls die LEDs nicht leuchten oder blinken:
Akku nicht verwenden und einen STIHL Fach‐
händler aufsuchen.
Im Akku besteht eine Störung.
10 Mit der Heckenschere
arbeiten
10.1 Heckenschere halten und füh‐
ren
0000-GXX-4506-A0
Heckenschere mit einer Hand am Bedie‐
nungsgriff so festhalten, dass der Daumen
den Bedienungsgriff umschließt.
Heckenschere mit der anderen Hand am
Bügelgriff so festhalten, dass der Daumen den
Bügelgriff umschließt.
10.2 Schneiden
Dicke Äste und Zweige mit einer Astschere
oder einer Motorsäge entfernen.
0-10°
0000-GXX-1456-A0
Heckenschere an einer Seite der Hecke
bogenförmig von unten nach oben führen und
die Hecke schneiden.
Heckenschere absenken ohne die Hecke zu
schneiden.
Langsam und kontrolliert vorwärts gehen.
Heckenschere erneut bogenförmig von unten
nach oben führen und die Hecke schneiden.
Die andere Seite der Hecke auf die gleiche Art
und Weise schneiden.
Schneidmesser auf der Oberseite der Hecke
in einem Winkel zwischen 0° und 10° anset‐
zen.
Heckenschere waagrecht und bogenförmig hin
und her führen und die Hecke schneiden.
Falls die Schnittleistung nachlässt: Schneid‐
messer schärfen.
11 Nach dem Arbeiten
11.1 Nach dem Arbeiten
Heckenschere ausschalten, Rasthebel in die
Position
schieben und Akku herausnehmen.
Falls die Heckenschere nass ist: Hecken‐
schere trocknen lassen.
Falls der Akku nass ist: Akku trocknen lassen.
Heckenschere reinigen.
Schneidmesser reinigen.
Messerschutz so über die Schneidmesser
schieben, dass er die Schneidmesser vollstän‐
dig abdeckt.
Akku reinigen.
12 Transportieren
12.1 Heckenschere transportieren
Heckenschere ausschalten, Rasthebel in die
Position
schieben und Akku herausnehmen.
Messerschutz so über die Schneidmesser
schieben, dass er die Schneidmesser vollstän‐
dig abdeckt.
Heckenschere tragen
Heckenschere mit einer Hand so am Bügelgriff
tragen, dass die Schneidmesser nach hinten
zeigen.
10 Mit der Heckenschere arbeiten deutsch
0458-703-9821-E 11
Heckenschere in einem Fahrzeug transportieren
Heckenschere so sichern, dass die Hecken‐
schere nicht umkippen und sich nicht bewe‐
gen kann.
12.2 Akku transportieren
Heckenschere ausschalten, Rasthebel in die
Position
schieben und Akku herausnehmen.
Sicherstellen, dass der Akku im sicherheitsge‐
rechten Zustand ist.
Akku so verpacken, dass folgende Bedingun‐
gen erfüllt sind:
Die Verpackung ist elektrisch nicht leitfähig.
Der Akku kann sich in der Verpackung nicht
bewegen.
Verpackung so sichern, dass sie sich nicht
bewegen kann.
Der Akku unterliegt den Anforderungen zum
Transport gefährlicher Güter. Der Akku ist als UN
3480 (Lithium-Ionen-Batterien) eingestuft und
wurde gemäß UN Handbuch Prüfungen und Kri‐
terien Teil III, Unterabschnitt 38.3 geprüft.
Die Transportvorschriften sind unter
www.stihl.com/safety-data-sheets angegeben.
13 Aufbewahren
13.1 Heckenschere aufbewahren
Heckenschere ausschalten, Rasthebel in die
Position
schieben und Akku herausnehmen.
Messerschutz so über die Schneidmesser
schieben, dass er die Schneidmesser vollstän‐
dig abdeckt.
Heckenschere so aufbewahren, dass folgende
Bedingungen erfüllt sind:
Die Heckenschere ist außerhalb der Reich‐
weite von Kindern.
Die Heckenschere ist sauber und trocken.
13.2 Akku aufbewahren
STIHL empfiehlt, den Akku in einem Ladezu‐
stand zwischen 40 % und 60 % (2 grün leucht‐
ende LEDs) aufzubewahren.
Akku so aufbewahren, dass folgende Bedin‐
gungen erfüllt sind:
Der Akku ist außerhalb der Reichweite von
Kindern.
Der Akku ist sauber und trocken.
Der Akku ist in einem geschlossenen Raum.
Der Akku ist getrennt von der Heckenschere
und dem Ladegerät.
Der Akku ist in einer elektrisch nicht leitfähi‐
gen Verpackung.
Der Akku ist im Temperaturbereich zwi‐
schen ‑ 10 °C und + 50 °C.
14 Reinigen
14.1 Heckenschere reinigen
Heckenschere ausschalten, Rasthebel in die
Position
schieben und Akku herausnehmen.
Heckenschere mit einem feuchten Tuch oder
STIHL Harzlöser reinigen.
Lüftungsschlitze mit einem Pinsel reinigen.
Fremdkörper aus dem Akku-Schacht entfer‐
nen und den Akku-Schacht mit einem feuch‐
ten Tuch reinigen.
Elektrische Kontakte im Akku-Schacht mit
einem Pinsel oder einer weichen Bürste reini‐
gen.
14.2 Schneidmesser reinigen
Heckenschere ausschalten, Rasthebel in die
Position schieben und Akku herausnehmen.
Schneidmesser beidseitig mit STIHL Harzlöser
einsprühen.
Akku einsetzen.
Heckenschere 5 Sekunden einschalten.
Die Schneidmesser bewegen sich. Der STIHL
Harzlöser verteilt sich gleichmäßig.
14.3 Akku reinigen
Akku mit einem feuchten Tuch reinigen.
15 Warten
15.1 Wartungsintervalle
Wartungsintervalle sind abhängig von den
Umgebungsbedingungen und den Arbeitsbedin‐
gungen. STIHL empfiehlt folgende Wartungsin‐
tervalle:
Alle 50 Betriebsstunden
Getriebe von einem STIHL Fachhändler
schmieren lassen.
15.2 Schneidmesser schärfen
STIHL empfiehlt, die Schneidmesser von einem
STIHL Fachhändler schärfen zu lassen.
WARNUNG
Die Schneidezähne der Schneidmesser sind
scharf. Der Benutzer kann sich schneiden.
Arbeitshandschuhe aus widerstandsfähi‐
gem Material tragen.
Heckenschere ausschalten, Rasthebel in die
Position schieben und Akku herausnehmen.
deutsch 13 Aufbewahren
12 0458-703-9821-E
0000-GXX-1426-A0
Jede Schneide des oberen Schneidmessers
mit einer STIHL Flachfeile mit einer Vorwärts‐
bewegung schärfen. Dabei den Schärfwinkel
einhalten, 18.2.
Heckenschere umdrehen.
Restliche Schneiden schärfen.
Jede Schneide von unten entgraten.
Heckenschere umdrehen.
Restliche Schneiden entgraten.
Während des Feilens entstandenen Staub mit
einem feuchten Tuch entfernen.
Schneidmesser beidseitig mit STIHL Harzlöser
einsprühen.
Heckenschere 5 Sekunden einschalten.
Die Schneidmesser bewegen sich. Der STIHL
Harzlöser verteilt sich gleichmäßig.
Falls Unklarheiten bestehen: Einen STIHL
Fachhändler aufsuchen.
16 Reparieren
16.1 Heckenschere und Akku repa‐
rieren
Der Benutzer kann die Heckenschere, Schneid‐
messer und den Akku nicht selbst reparieren.
Falls die Heckenschere oder die Schneidmes‐
ser beschädigt sind: Heckenschere nicht ver‐
wenden und einen STIHL Fachhändler aufsu‐
chen.
Falls der Akku defekt oder beschädigt ist:
Akku ersetzen.
17 Störungen beheben
17.1 Störungen der Heckenschere oder des Akkus beheben
Störung LEDs am Akku Ursache Abhilfe
Die Hecken‐
schere läuft beim
Einschalten nicht
an.
1 LED blinkt
grün.
Der Ladezustand des
Akkus ist zu gering.
Akku so laden, wie es in der Gebrauchs‐
anleitung Ladegeräte STIHL AL 101,
300, 500 beschrieben ist.
1 LED leuchtet
rot.
Der Akku ist zu warm
oder zu kalt.
Akku herausnehmen.
Akku abkühlen oder erwärmen lassen.
3 LEDs blinken
rot.
In der Heckenschere
besteht eine Störung.
Akku herausnehmen.
Elektrische Kontakte im Akku-Schacht
reinigen.
Akku einsetzen.
Heckenschere einschalten.
Falls weiterhin 3 LEDs rot blinken:
Heckenschere nicht verwenden und
einen STIHL Fachhändler aufsuchen.
Die Schneidmesser
sind schwergängig.
Schneidmesser beidseitig mit STIHL
Harzlöser einsprühen.
Falls weiterhin 3 LEDs rot blinken:
Heckenschere nicht verwenden und
einen STIHL Fachhändler aufsuchen.
3 LEDs leuch‐
ten rot.
Die Heckenschere ist
zu warm.
Akku herausnehmen.
Heckenschere abkühlen lassen.
4 LEDs blinken
rot.
Im Akku besteht eine
Störung.
Akku herausnehmen und erneut einset‐
zen.
Heckenschere einschalten.
Falls weiterhin 4 LEDs rot blinken: Akku
nicht verwenden und einen STIHL Fach‐
händler aufsuchen.
Die elektrische Ver‐
bindung zwischen der
Heckenschere und
dem Akku ist unter‐
brochen.
Akku herausnehmen.
Elektrische Kontakte im Akku-Schacht
reinigen.
Akku einsetzen.
16 Reparieren deutsch
0458-703-9821-E 13
Störung LEDs am Akku Ursache Abhilfe
Die Heckenschere
oder der Akku sind
feucht.
Heckenschere oder Akku trocknen las‐
sen.
Die Hecken‐
schere schaltet
im Betrieb ab.
3 LEDs leuch‐
ten rot.
Die Heckenschere ist
zu warm.
Akku herausnehmen.
Heckenschere abkühlen lassen.
Es besteht eine elekt‐
rische Störung.
Akku herausnehmen und erneut einset‐
zen.
Heckenschere einschalten.
Die Betriebszeit
der Hecken‐
schere ist zu
kurz.
Der Akku ist nicht voll‐
ständig geladen.
Akku so vollständig laden, wie es in der
Gebrauchsanleitung Ladegeräte STIHL
AL 101, 300, 500 beschrieben ist.
Die Lebensdauer des
Akkus ist überschrit‐
ten.
Akku ersetzen.
18 Technische Daten
18.1 Heckenscheren
STIHL HSA 66, HSA 86
HSA 66
Zulässige Akkus:
STIHL AP
STIHL AR
Gewicht ohne Akku: 3,1 kg
HSA 86
Zulässige Akkus:
STIHL AP
STIHL AR
Gewicht ohne Akku:
HSA 86, Schnittlänge 450 mm: 3,0 kg
HSA 86, Schnittlänge 620 mm: 3,3 kg
Die Laufzeit ist unter www.stihl.com/battery-life
angegeben.
18.2 Schneidmesser
HSA 66
Zahnabstand: 30 mm
Schnittlänge: 500 mm
Schärfwinkel: 35°
HSA 86
Zahnabstand: 33 mm
Schnittlänge: 450 mm oder 620 mm
Schärfwinkel: 45°
18.3 Akku STIHL AP
Akku-Technologie: Lithium-Ionen
Spannung: 36 V
Kapazität in Ah: siehe Leistungsschild
Energieinhalt in Wh: siehe Leistungsschild
Gewicht in kg: siehe Leistungsschild
Zulässiger Temperaturbereich für Verwendung
und Aufbewahrung: - 10 °C bis + 50 °C
18.4 Schallwerte und Vibrations‐
werte
Der K-Wert für die Schalldruckpegel beträgt
2 dB(A). Der K-Wert für die Schallleistungspegel
beträgt 2 dB(A). Der K-Wert für die Vibrations‐
werte beträgt 2 m/s².
HSA 66, HSA 86
STIHL empfiehlt, einen Gehörschutz zu tragen.
Schalldruckpegel L
pA
gemessen nach
EN 60745‑2‑15: 83 dB(A).
Schallleistungspegel L
wA
gemessen nach
EN 60745‑2‑15: 94 dB(A).
Vibrationswert a
hv
gemessen nach
EN 60745-2-15
Bedienungsgriff: 2,3 m/s².
Bügelgriff: 3,7 m/s².
Die angegebenen Vibrationswerte wurden nach
einem genormten Prüfverfahren gemessen und
können zum Vergleich von Elektrogeräten heran‐
gezogen werden. Die tatsächlich auftretenden
Vibrationswerte können von den angegebenen
Werten abweichen, abhängig von der Art der
Anwendung. Die angegebenen Vibrationswerte
können zu einer ersten Einschätzung der Vibrati‐
onsbelastung verwendet werden. Die tatsächli‐
che Vibrationsbelastung muss eingeschätzt wer‐
den. Dabei können auch die Zeiten berücksich‐
tigt werden, in denen das Elektrogerät abge‐
schaltet ist, und solche, in denen es zwar einge‐
schaltet ist, aber ohne Belastung läuft.
deutsch 18 Technische Daten
14 0458-703-9821-E
Informationen zur Erfüllung der Arbeitgeberricht‐
linie Vibration 2002/44/EG sind unter
www.stihl.com/vib angegeben.
18.5 REACH
REACH bezeichnet eine EG-Verordnung zur
Registrierung, Bewertung und Zulassung von
Chemikalien.
Informationen zur Erfüllung der REACH Verord‐
nung sind unter www.stihl.com/reach angege‐
ben.
19 Ersatzteile und Zubehör
19.1 Ersatzteile und Zubehör
Diese Symbole kennzeichnen original
STIHL Ersatzteile und original STIHL
Zubehör.
STIHL empfiehlt, original STIHL Ersatzteile und
original STIHL Zubehör zu verwenden.
Ersatzteile und Zubehör anderer Hersteller kön‐
nen durch STIHL hinsichtlich Zuverlässigkeit,
Sicherheit und Eignung trotz laufender Marktbeo‐
bachtung nicht beurteilt werden und STIHL kann
für deren Einsatz auch nicht einstehen.
Original STIHL Ersatzteile und original STIHL
Zubehör sind bei einem STIHL Fachhändler
erhältlich.
20 Entsorgen
20.1 Heckenschere und Akku ent‐
sorgen
Informationen zur Entsorgung sind bei einem
STIHL Fachhändler erhältlich.
Heckenschere, Akku, Zubehör und Verpa‐
ckung vorschriftsmäßig und umweltfreundlich
entsorgen.
21 EU-Konformitätserklärung
21.1 Heckenscheren STIHL
HSA 66, HSA 86
ANDREAS STIHL AG & Co. KG
Badstraße 115
D-71336 Waiblingen
Deutschland
erklärt in alleiniger Verantwortung, dass
Bauart: Akku-Heckenschere
Fabrikmarke: STIHL
Typ: HSA 66, HSA 86
Serienidentifizierung: 4851
den einschlägigen Bestimmungen der Richtlinien
2011/65/EU, 2006/42/EG, 2014/30/EU und
2000/14/EG entspricht und in Übereinstimmung
mit den jeweils zum Produktionsdatum gültigen
Versionen der folgenden Normen entwickelt und
gefertigt worden ist: EN 55014-1, EN 55014-2,
EN 60745-1 und EN 60745-2‑15.
Angewandtes Konformitätsbewertungsverfahren
gemäß Richtlinie 2000/14/EG Anhang V.
HSA 66, HSA 86
Gemessener Schallleistungspegel: 94 dB(A)
Garantierter Schallleistungspegel: 96 dB(A)
Die Technischen Unterlagen sind bei der Pro‐
duktzulassung der AND‐
REAS STIHL AG & Co. KG aufbewahrt.
Das Baujahr, das Herstellungsland und die
Maschinennummer sind auf der Heckenschere
angegeben.
Waiblingen, 03.02.2020
ANDREAS STIHL AG & Co. KG
i. V.
Dr. Jürgen Hoffmann, Leiter Erzeugnisdaten, -
vorschriften und Zulassung
22 Anschriften
22.1 STIHL Hauptverwaltung
ANDREAS STIHL AG & Co. KG
Postfach 1771
D-71307 Waiblingen
22.2 STIHL Vertriebsgesellschaften
DEUTSCHLAND
STIHL Vertriebszentrale AG & Co. KG
Robert-Bosch-Straße 13
64807 Dieburg
Telefon: +49 6071 3055358
ÖSTERREICH
STIHL Ges.m.b.H.
Fachmarktstraße 7
2334 Vösendorf
Telefon: +43 1 86596370
SCHWEIZ
STIHL Vertriebs AG
Isenrietstraße 4
19 Ersatzteile und Zubehör deutsch
0458-703-9821-E 15
8617 Mönchaltorf
Telefon: +41 44 9493030
TSCHECHISCHE REPUBLIK
Andreas STIHL, spol. s r.o.
Chrlická 753
664 42 Modřice
22.3 STIHL Importeure
BOSNIEN-HERZEGOWINA
UNIKOMERC d. o. o.
Bišće polje bb
88000 Mostar
Telefon: +387 36 352560
Fax: +387 36 350536
KROATIEN
UNIKOMERC - UVOZ d.o.o.
Sjedište:
Amruševa 10, 10000 Zagreb
Prodaja:
Ulica Kneza Ljudevita Posavskog 56, 10410
Velika Gorica
Telefon: +385 1 6370010
Fax: +385 1 6221569
TÜRKEI
SADAL TARIM MAKİNELERI DIŞ TİCARET A.Ş.
Hürriyet Mahallesi Manas Caddesi No.1
35473 Menderes, İzmir
Telefon: +90 232 210 32 32
Fax: +90 232 210 32 33
23 Allgemeine Sicherheitshin‐
weise für Elektrowerk‐
zeuge
23.1 Einleitung
Dieses Kapitel gibt die in der Norm EN/
IEC 62841 für handgeführte motorbetriebene
Elektrowerkzeuge vorformulierten, allgemeinen
Sicherheitshinweise wieder.
STIHL muss diese Texte abdrucken.
Die unter "Elektrische Sicherheit" angegebenen
Sicherheitshinweise zur Vermeidung eines elekt‐
rischen Schlags sind für STIHL Akku-Produkte
nicht anwendbar.
WARNUNG
Lesen Sie alle Sicherheitshinweise, Anweisun‐
gen, Bebilderungen und technischen Daten,
mit denen dieses Elektrowerkzeug versehen
ist. Versäumnisse bei der Einhaltung der
nachfolgenden Anweisungen können elektri‐
schen Schlag, Brand und/oder schwere Verlet‐
zungen verursachen. Bewahren Sie alle
Sicherheitshinweise und Anweisungen für die
Zukunft auf.
Der in den Sicherheitshinweisen verwendete
Begriff „Elektrowerkzeug“ bezieht sich auf netz‐
betriebene Elektrowerkzeuge (mit Netzleitung)
oder auf akkubetriebene Elektrowerkzeuge
(ohne Netzleitung).
23.2 Arbeitsplatzsicherheit
a)
Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und
gut beleuchtet. Unordnung oder unbeleuchtete
Arbeitsbereiche können zu Unfällen führen.
b)
Arbeiten Sie mit dem Elektrowerkzeug nicht in
explosionsgefährdeter Umgebung, in der sich
brennbare Flüssigkeiten, Gase oder Stäube
befinden. Elektrowerkzeuge erzeugen Funken,
die den Staub oder die Dämpfe entzünden
können.
c)
Halten Sie Kinder und andere Personen wäh‐
rend der Benutzung des Elektrowerkzeugs
fern. Bei Ablenkung können Sie die Kontrolle
über das Elektrowerkzeug verlieren.
23.3 Elektrische Sicherheit
a
)
Der Anschlussstecker des Elektrowerkzeugs
muss in die Steckdose passen. Der Stecker
darf in keiner Weise verändert werden. Ver‐
wenden Sie keine Adapterstecker gemeinsam
mit schutzgeerdeten Elektrowerkzeugen.
Unveränderte Stecker und passende Steckdo‐
sen verringern das Risiko eines elektrischen
Schlages.
b)
Vermeiden Sie Körperkontakt mit geerdeten
Oberflächen wie von Rohren, Heizungen, Her‐
den und Kühlschränken. Es besteht ein erhöh‐
tes Risiko durch elektrischen Schlag, wenn Ihr
Körper geerdet ist.
c)
Halten Sie Elektrowerkzeuge von Regen oder
Nässe fern. Das Eindringen von Wasser in ein
Elektrowerkzeug erhöht das Risiko eines
elektrischen Schlages.
d)
Zweckentfremden Sie die Anschlussleitung
nicht. Verwenden Sie die Anschlussleitung
niemals zum Tragen, Ziehen oder um den Ste‐
deutsch 23 Allgemeine Sicherheitshinweise für Elektrowerkzeuge
16 0458-703-9821-E
cker des Elektrowerkzeugs herauszuziehen.
Halten Sie die Anschlussleitung fern von
Hitze, Öl, scharfen Kanten oder sich bewegen‐
den Teilen. Beschädigte oder verwickelte
Anschlussleitungen erhöhen das Risiko eines
elektrischen Schlages.
e)
Wenn Sie mit einem Elektrowerkzeug im
Freien arbeiten, verwenden Sie nur Verlänge‐
rungsleitungen, die auch für den Außenbe‐
reich geeignet sind. Die Anwendung einer für
den Außenbereich geeigneten Verlängerungs‐
leitung verringert das Risiko eines elektrischen
Schlages.
f)
Wenn der Betrieb des Elektrowerkzeugs in
feuchter Umgebung nicht vermeidbar ist, ver‐
wenden Sie einen Fehlerstromschutzschalter.
Der Einsatz eines Fehlerstromschutzschalters
vermindert das Risiko eines elektrischen
Schlages.
23.4 Sicherheit von Personen
a)
Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf,
was Sie tun, und gehen Sie mit Vernunft an
die Arbeit mit einem Elektrowerkzeug. Benut‐
zen Sie kein Elektrowerkzeug, wenn Sie müde
sind oder unter dem Einfluss von Drogen,
Alkohol oder Medikamenten stehen. Ein
Moment der Unachtsamkeit beim Gebrauch
des Elektrowerkzeugs kann zu ernsthaften
Verletzungen führen.
b)
Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung und
immer eine Schutzbrille. Das Tragen persönli‐
cher Schutzausrüstung, wie Staubmaske,
rutschfeste Sicherheitsschuhe, Schutzhelm
oder Gehörschutz, je nach Art und Einsatz des
Elektrowerkzeugs, verringert das Risiko von
Verletzungen.
c)
Vermeiden Sie eine unbeabsichtigte Inbetrieb‐
nahme. Vergewissern Sie sich, dass das
Elektrowerkzeug ausgeschaltet ist, bevor Sie
es an die Stromversorgung und/oder den Akku
anschließen, es aufnehmen oder tragen.
Wenn Sie beim Tragen des Elektrowerkzeugs
den Finger am Schalter haben oder das Elekt‐
rowerkzeug eingeschaltet an die Stromversor‐
gung anschließen, kann dies zu Unfällen füh‐
ren.
d)
Entfernen Sie Einstellwerkzeuge oder Schrau‐
benschlüssel, bevor Sie das Elektrowerkzeug
einschalten. Ein Werkzeug oder Schlüssel, der
sich in einem drehenden Teil des Elektrowerk‐
zeugs befindet, kann zu Verletzungen führen.
e
)
Vermeiden Sie eine abnormale Körperhaltung.
Sorgen Sie für einen sicheren Stand und hal‐
ten Sie jederzeit das Gleichgewicht. Dadurch
können Sie das Elektrowerkzeug in unerwarte‐
ten Situationen besser kontrollieren.
f)
Tragen Sie geeignete Kleidung. Tragen Sie
keine weite Kleidung oder Schmuck. Halten
Sie Haare und Kleidung fern von sich bewe‐
genden Teilen. Lockere Kleidung, Schmuck
oder lange Haare können von sich bewegen‐
den Teilen erfasst werden.
g)
Wenn Staubabsaug- und -auffangeinrichtun‐
gen montiert werden können, sind diese anzu‐
schließen und richtig zu verwenden. Verwen‐
dung einer Staubabsaugung kann Gefährdun‐
gen durch Staub verringern.
h)
Wiegen Sie sich nicht in falscher Sicherheit
und setzen Sie sich nicht über die Sicherheits‐
regeln für Elektrowerkzeuge hinweg, auch
wenn Sie nach vielfachem Gebrauch mit dem
Elektrowerkzeug vertraut sind. Achtloses Han‐
deln kann binnen Sekundenbruchteilen zu
schweren Verletzungen führen.
23.5 Verwendung und Behandlung
des Elektrowerkzeugs
a)
Überlasten Sie das Elektrowerkzeug nicht.
Verwenden Sie für Ihre Arbeit das dafür
bestimmte Elektrowerkzeug. Mit dem passen‐
den Elektrowerkzeug arbeiten Sie besser und
sicherer im angegebenen Leistungsbereich.
b)
Benutzen Sie kein Elektrowerkzeug, dessen
Schalter defekt ist. Ein Elektrowerkzeug, das
sich nicht mehr ein- oder ausschalten lässt, ist
gefährlich und muss repariert werden.
c)
Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose
und/oder entfernen Sie einen abnehmbaren
Akku, bevor Sie Geräteeinstellungen vorneh‐
men, Einsatzwerkzeugteile wechseln oder das
Elektrowerkzeug weglegen. Diese Vorsichts‐
maßnahme verhindert den unbeabsichtigten
Start des Elektrowerkzeugs.
d)
Bewahren Sie unbenutzte Elektrowerkzeuge
außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
Lassen Sie keine Personen das Elektrowerk‐
zeug benutzen, die mit diesem nicht vertraut
sind oder diese Anweisungen nicht gelesen
haben. Elektrowerkzeuge sind gefährlich,
wenn sie von unerfahrenen Personen benutzt
werden.
e)
Pflegen Sie Elektrowerkzeuge und Einsatz‐
werkzeug mit Sorgfalt. Kontrollieren Sie, ob
bewegliche Teile einwandfrei funktionieren
23 Allgemeine Sicherheitshinweise für Elektrowerkzeuge deutsch
0458-703-9821-E 17
und nicht klemmen, ob Teile gebrochen oder
so beschädigt sind, dass die Funktion des
Elektrowerkzeugs beeinträchtigt ist. Lassen
Sie beschädigte Teile vor dem Einsatz des
Elektrowerkzeugs reparieren. Viele Unfälle
haben ihre Ursache in schlecht gewarteten
Elektrowerkzeugen.
f)
Halten Sie Schneidwerkzeuge scharf und sau‐
ber. Sorgfältig gepflegte Schneidwerkzeuge
mit scharfen Schneidkanten verklemmen sich
weniger und sind leichter zu führen.
g)
Verwenden Sie Elektrowerkzeug, Einsatz‐
werkzeug, Einsatzwerkzeuge usw. entspre‐
chend diesen Anweisungen. Berücksichtigen
Sie dabei die Arbeitsbedingungen und die
auszuführende Tätigkeit. Der Gebrauch von
Elektrowerkzeugen für andere als die vorgese‐
henen Anwendungen kann zu gefährlichen
Situationen führen.
h)
Halten Sie Griffe und Griffflächen trocken,
sauber und frei von Öl und Fett. Rutschige
Griffe und Griffflächen erlauben keine sichere
Bedienung und Kontrolle des Elektrowerk‐
zeugs in unvorhergesehenen Situationen.
23.6 Verwendung und Behandlung
des Akkuwerkzeugs
a
)
Laden Sie die Akkus nur mit Ladegeräten auf,
die vom Hersteller empfohlen werden. Durch
ein Ladegerät, das für eine bestimmte Art von
Akkus geeignet ist, besteht Brandgefahr, wenn
es mit anderen Akkus verwendet wird.
b)
Verwenden Sie nur die dafür vorgesehenen
Akkus in den Elektrowerkzeugen. Der
Gebrauch von anderen Akkus kann zu Verlet‐
zungen und Brandgefahr führen.
c)
Halten Sie den nicht benutzten Akku fern von
Büroklammern, Münzen, Schlüsseln, Nägeln,
Schrauben oder anderen kleinen Metallgegen‐
ständen, die eine Überbrückung der Kontakte
verursachen könnten. Ein Kurzschluss zwi‐
schen den Akkukontakten kann Verbrennun‐
gen oder Feuer zur Folge haben.
d)
Bei falscher Anwendung kann Flüssigkeit aus
dem Akku austreten. Vermeiden Sie den Kon‐
takt damit. Bei zufälligem Kontakt mit Wasser
abspülen. Wenn die Flüssigkeit in die Augen
kommt, nehmen Sie zusätzlich ärztliche Hilfe
in Anspruch. Austretende Akkuflüssigkeit kann
zu Hautreizungen oder Verbrennungen führen.
e)
Benutzen Sie keinen beschädigten oder ver‐
änderten Akku. Beschädigte oder veränderte
Akkus können sich unvorhersehbar verhalten
und zu Feuer, Explosion oder Verletzungsge‐
fahr führen.
f)
Setzen Sie einen Akku keinem Feuer oder zu
hohen Temperaturen aus. Feuer oder Tempe‐
raturen über 130 °C (265 °F) können eine
Explosion hervorrufen.
g)
Befolgen Sie alle Anweisungen zum Laden
und laden Sie den Akku oder das Akkuwerk‐
zeug niemals außerhalb des in der Betriebs‐
anleitung angegebenen Temperaturbereichs.
Falsches Laden oder Laden außerhalb des
zugelassenen Temperaturbereichs kann den
Akku zerstören und die Brandgefahr erhöhen.
23.7 Service
a)
Lassen Sie Ihr Elektrowerkzeug nur von quali‐
fiziertem Fachpersonal und nur mit Original-
Ersatzteilen reparieren. Damit wird sicherge‐
stellt, dass die Sicherheit des Elektrowerk‐
zeugs erhalten bleibt.
b)
Warten Sie niemals beschädigte Akkus. Sämt‐
liche Wartung von Akkus sollte nur durch den
Hersteller oder bevollmächtigte Kundendienst‐
stellen erfolgen.
23.8 Sicherheitshinweise für
Heckenscheren
Allgemeine Sicherheitshinweise für Heckensche‐
ren
a
)
Halten Sie alle Körperteile vom Messer fern.
Versuchen Sie nicht, bei laufenden Messern
Schnittgut zu entfernen oder zu schneidendes
Material festzuhalten. Die Messer bewegen
sich nach dem Ausschalten des Schalters wei‐
ter. Ein Moment der Unachtsamkeit bei Benut‐
zung der Heckenschere kann zu schweren
Verletzungen führen.
b)
Tragen Sie die Heckenschere am Griff bei still‐
stehendem Messer und achten Sie darauf,
nicht den Schalter zu betätigen. Das richtige
Tragen der Heckenschere verringert die
Gefahr des unbeabsichtigten Betriebs und
eine dadurch verursachte Verletzung durch
das Messer.
c)
Bei Transport oder Aufbewahrung der
Heckenschere stets die Abdeckung über die
Messer ziehen. Sachgemäßer Umgang mit
der Heckenschere verringert die Verletzungs‐
gefahr durch das Messer.
d)
Stellen Sie sicher, dass alle Schalter ausge‐
schaltet sind und der Akku entfernt oder abge‐
schaltet ist, bevor Sie eingeklemmtes Schnitt‐
deutsch 23 Allgemeine Sicherheitshinweise für Elektrowerkzeuge
18 0458-703-9821-E
gut entfernen oder die Maschine warten. Ein
unerwarteter Betrieb der Heckenschere beim
Entfernen von eingeklemmtem Material kann
zu ernsthaften Verletzungen führen.
e)
Halten Sie die Heckenschere nur an den iso‐
lierten Griffflächen, da das Schneidmesser
verborgene Stromleitungen treffen kann. Der
Kontakt der Messer mit einer spannungsführ‐
enden Leitung kann auch metallene Geräte‐
teile unter Spannung setzen und zu einem
elektrischen Schlag führen.
f)
Halten Sie jegliche Netzleitungen aus dem
Schnittbereich fern. Leitungen können in
Hecken und Büschen verborgen sein und ver‐
sehentlich durch das Messer angeschnitten
werden.
g)
Verwenden Sie die Heckenschere nicht bei
schlechtem Wetter, besonders nicht bei Gewit‐
tergefahr. Dies verringert die Gefahr, von
einem Blitz getroffen zu werden.
Contents
1 Introduction............................................... 19
2 Guide to Using this Manual.......................19
3 Overview................................................... 20
4 Safety Precautions....................................21
5 Preparing Hedge Trimmer for Operation.. 25
6 Charging the Battery, LEDs...................... 25
7 Removing and Fitting the Battery..............26
8 Switching the Hedge Trimmer On/Off....... 26
9 Testing the Hedge Trimmer and Battery...27
10 Operating the Hedge Trimmer.................. 27
11 After Finishing Work..................................28
12 Transporting..............................................28
13 Storing.......................................................28
14 Cleaning....................................................28
15 Maintenance............................................. 29
16 Repairing...................................................29
17 Troubleshooting........................................ 29
18 Specifications............................................30
19 Spare Parts and Accessories....................31
20 Disposal.................................................... 31
21 EC Declaration of Conformity................... 31
22 General Power Tool Safety Warnings.......32
1 Introduction
Dear Customer,
Thank you for choosing STIHL. We develop and
manufacture our quality products to meet our
customers’ requirements. The products are
designed for reliability even under extreme con‐
ditions.
STIHL also stands for premium service quality.
Our dealers guarantee competent advice and
instruction as well as comprehensive service
support.
STIHL expressly commit themselves to a sus‐
tainable and responsible handling of natural
resources. This user manual is intended to help
you use your STIHL product safely and in an
environmentally friendly manner over a long
service life.
We thank you for your confidence in us and hope
you will enjoy working with your STIHL product.
Dr. Nikolas Stihl
IMPORTANT! READ BEFORE USING AND
KEEP IN A SAFE PLACE FOR REFERENCE.
2 Guide to Using this Manual
2.1 Applicable Documents
The local safety regulations apply.
In addition to this User Manual, read, under‐
stand and keep the following documents:
User Manual for STIHL AR battery
User Manual for "AP belt bag with connect‐
ing cable"
Safety notices and precautions for
STIHL AP battery
User manual for STIHL AL 101, 300, 500
chargers
Safety information for STIHL batteries and
products with built-in battery:
www.stihl.com/safety-data-sheets
2.2 Symbols used with warnings in
the text
WARNING
This symbol indicates dangers that can cause
serious injuries or death.
The measures indicated can avoid serious
injuries or death.
English
0458-703-9821-E 19
© ANDREAS STIHL AG & Co. KG 2021
0458-703-9821-E. VA0.B21.
Printed on chlorine-free paper
Printing inks contain vegetable oils, paper can be recycled.
Translation of Original Instruction Manual
0000007955_008_GB
NOTICE
This symbol indicates dangers that can cause
damage to property.
The measures indicated can avoid damage
to property.
2.3 Symbols in Text
This symbol refers to a chapter in this
instruction manual.
3 Overview
3.1 Hedge Trimmer and Battery
1
2 3
4
5
6
7
8
9
10
11
14
15
#
16
12
13
0000-GXX-4502-A0
1 Blade Scabbard
Helps protect user from contact with the cut‐
ting blades.
2 Loop Handle
For holding, controlling and carrying the
hedge trimmer.
3 Switch Lever
Operated together with the trigger to switch
the hedge trimmer on and off.
4 Battery Compartment
Accommodates the battery.
5 Locking Lever
Secures the battery in the battery compart‐
ment.
6 Retaining Latch
Operated together with the trigger lockout to
unlock the trigger.
7 Trigger Lockout
Operated together with the retaining latch to
unlock the trigger.
8 Control handle
For operating, holding and controlling the
hedge trimmer.
9 Trigger
Operated together with the switch lever to
switch the hedge trimmer on and off.
10 Hand Guard
Helps protect hand on loop handle from con‐
tact with the cutting blades.
11 Cutter Guard (HSA 86 only)
Helps protect user’s thigh from contact with
rear end of cutting blades.
12 Cutting Blades
Perform the cutting action.
13 Tip Guard
Protects nose of cutter bar from contact with
foreign objects.
14 LEDs
Indicate battery’s state of charge and mal‐
functions.
15 Button
Activates the LEDs on the battery.
16 Battery
Supplies power to the hedge trimmer.
# Rating label with serial number
3.2 Symbols
Meanings of symbols that may be on the hedge
trimmer and battery:
Retaining latch unlocks the trigger in this
position.
Retaining latch locks the trigger in this
position.
1 LED glows red. Battery too hot or too
cold.
4 LEDs flash red. There is a malfunc‐
tion in the battery.
L
W
A
Guaranteed sound power level accord‐
ing to directive 2000/14/EC in dB(A) in
order to make sound emissions of
products comparable.
The data next to this symbol indicates the
energy content of the battery according to
the cell manufacturer’s specification. The
energy content available during operation
is lower.
Do not dispose of the product with your
household waste.
English 3 Overview
20 0458-703-9821-E
/

Acest manual este, de asemenea, potrivit pentru